Sterne am Himmel wie Feuerwerk?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

hab diese lichter auch gesehen zuerst dachte ich das wären die pleyaden also hab ich durchs Teleskop geguckt und was ich geshen habe waren keine flares oder Weltraum schrott da bin ich mir sicher es waren sehr viele weisse punkte die hin und her wanderten und dann waren sie weg mit meinem Teleskop habe ich einen dieser punkte so lange hinterher geschaut bis auch dieser auf einmal verschwand die lichter waren im osten zu sehen und es waren echt sehr viele ich kenn mich ein wenig aus was zum Beispiel iridium flares usw sind und ich kann mit Sicherheit sagen das waren keine flares keine Ahnung aber es war sehr merkwürdig .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Schaut mal hier: http://www.ufowatch.de/flugobjekte-lichtpunkte-ueber-wuppertal-23-august-2016/ (Beitrag von Julius...Antwort auf meinen Post von gestern Abend auf folgener Website:) http://www.ufowatch.de/lichtpunkte-ueber-berlin/comment-page-1/#comment-4238 Das Foto, dass Julius gepostet hat entspricht GENAU was ich am 10. September am hellichten Tag gesehen habe, sicher kein Flugzeug, keine Himmelslaternen, keine Sternschnuppen, kein verbrennender Weltraummüll, keine Vögel, sicher kein Feuerwerk o.ä. Die Gruppierung hatte irgendwie System in den Bewegungen, wirkte als würden sie in der Luft hängen und sich immer wieder neu positionieren und leicht kreisen... Wahrlich wie sehr starke punktartige Lichter (wie Sterne), eines davon war etwas grösser und wirkte Kreisförmig, schwer genau zu sagen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Wir waren gestern 6 Erwachsene und 2 Kinder und haben es auch gesehen. Es war wirklich irre. Es zog mit ziemlich hoher Geschwindigkeit wie ein zusammenhängender Komplex aus hunderten Sternen kurz vor Mitternacht über Hameln. Das faszinierende war, dass sie ihre längliche Form hielten und nicht verglühten. Es muss also über unserer Atmosphäre gewesen sein.

Wir hatten kein Fernglas und waren einfach fasziniert. Himmelslaternen schließe ich aus


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichfragerne
11.09.2016, 10:19

hallo! wie schön zu hören das ich nicht die einzige war die das gesehen hatte. Darf ich fragen woher sie kommen? und was genau war das hah das einen bestimmten Namen

0

Wir haben es hier auch am Nachthimmel von Hameln gesehen. Und zwar mit 6 Erwachsenen und zwei Kindern. Wir haben es uns also nicht eingebildet. Es war definitiv höher als die Wolken und es können daher keine Glühwürmchen gewesen sein. Und auch hier sah es genau so aus wie oben auf dem Bild. Wir dachten erst die Milchstraße bewegt sich. Aber das Sterne oder Galaxien einfach so wandern ist nicht plausibel. Es muss also eher in der Atmosphäre gewesen sein und wirkte ein wenig wie sehr schnell bewegende zusammengebundene Himmelslaternen aber irgendwie hielten sie den Abstand zueinander zu konstant. Habe so etwas jedenfalls bisher noch nie gesehen. Vielleicht schreiben noch mehr die es gesehen haben? War jedenfalls sehr interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haben es gestern (Sa. 10.09.16) auch in hannover gesehen und suchen uns nen wolf an einer Erklärung. Auch die ganzen Astroseiten etc. Schreiben nichts über Besonderheiten gestern. 

Es war ein meiner Meinung nach ein 2 reihige sternenähnlicher Strahl der (und das ist das spookige daran) sich gaaaanz langsam horizontal nach oben bewegte. Dann knickte der schweif nach rechts und verschwand mit schnellerem tempo einreihig im nirvana... 

Wahnsinn. Alle Erklärungen die ich bisher gelesen habe sind definitiv auszuschließen. 

Das seltsame ist halt auch, daß dieser Strahl von der Erde aus in den Horizont wanderte.

Ballons sind möglich aber ich schließe das aus weil es zu weit weg war und die Lichter  (Sterne) dafür zu gross erschienen. Auch die Dynamik passt nicht zu der Erklärung... 

Strange!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sternschnuppen, verglühende Raketenteile/Wetterbalone, Flugzeug... das kann unendlich viel gewesen sein.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab heute auch ganz viele Sterne gesehen. Aber wenn sich das bewegt hat dann entweder Flugzeuge, Raumsonden oder Himmelskörper die in die Erde eindringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichfragerne
10.09.2016, 23:41

Hey Habs gerade gegoogelt und ich weiß nicht die Bilder sehen bisschen ähnlich aus aber eigentlich  nicht gleich:/ aber danke für deine Antwort:)  

0

Die Lichtsternenstreifen wurden nun auch in Ulm gesichtet. Hier hat Jemand ein Video vom Handy erstellt welches genau das filmt was wir am 10.9. gesehen haben. Hammer! http://www.ufowatch.de/lichtkugelstreifen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Flares vielleicht? das sind Täuschkörper die von Flugzeugen abgeworfen werden oder Leoniden. ? Oder eine Gruppe Himmelslaternen . Vielleicht auch Drohnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichfragerne
10.09.2016, 23:46

Hey ich denke nicht das es himmelslaternen waren oder flares.. weiß nicht fands akf jeden Fall echt krass und danke für dien Antwort :)

0

Feuerwerk muss nicht zu hören sein,  bei einer bestimmten Entfernung sowieso nicht.
Freu Dich dass Du ein schönes Erlebnis gehabt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichfragerne
10.09.2016, 23:44

es war sooo nah da hätte ich es sicher gehört und das komische war ja das es nicht wegging sondern sich bewegt hat. es war gaaaanz sicher kein Feuerwerk aber danke für deine Antwort :)

0

So, wie Sie es beschreiben, erinnert es an die sogenannten 'Christbäume', die im WW2 zur Markierung bei Flächenbomardements  gesetzt wurden.

Handelt sich um extrem hell und heiß brennendes Magnesium, was sich, aufgrund der Thermik, die es erzeugt, am Schweben hält.

Aber unwahrscheinlichst, dass Sie das heute hier sehen  ;)

Besser nicht mit einem Arzt darüber sprechen  ;)

https://www.google.de/search?q=christbaum+weltkrieg+2&client=ubuntu&hs=A0s&channel=fs&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiKx_Xg6oXPAhULChoKHdvABr8Q_AUICCgB&biw=640&bih=465

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht Glühwürmchen, da man hinter ihnen nur den schwarzen Himmel sieht ist es unmöglich einzuschätzen wie weit sie weg sind oder wie groß sie sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichfragerne
10.09.2016, 23:39

nein das waren niemals Glühwürmchen.
diese Lichter wRen seeehr groß und ganz viele und nachher waren sie ganz oben ..
aber danke für deine Antwort

0

Was möchtest Du wissen?