sterilisation, was erwarten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du mußt Dir das so vorstellen, daß die Maus sich jetzt fühlt, als hätte sie Drogen genommen (hat sie ja auch) und kann das natürlich absolut nicht einordnen. Sie weiß nicht, was mit ihr passiert ist und ist total verunsichert.

Sieh zu, daß es um sie herum jetzt nicht zu laut und turbulent ist, mach das Licht bissl dunkler und halte sie warm.

Fressen darf sie heute noch nicht, wann sie wieder trinken darf, müßte Dir der TA gesagt haben. Wenn nicht, ruf nochmal an und frag da nach.

Paß die nächsten 10 - 14 Tage auf, daß sie nicht an der Naht knabbern kann.

Wenn Du mit ihr raus gehst, laß sie auf jeden Fall an der Leine. Sie sollte nicht rumspringen und rumtoben. Außerdem sollte möglichst kein Schmutz an und in die Wunde kommen. Also den Hund nicht in Pfützen, Tümpel und sonstige Gewässer lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luleaa
12.01.2016, 17:03

habe ich alles schon gemacht, danke, für trinken meine der TA wenn sie will dann kann sie auch heute trinken

1

Wenn sie mal aufsteht halte/stütze sie weil sonst kann es passieren dass sie umfällt und sich richtig verletzt. Treppen darf sie die nächsten 2 wochen auch nicht laufen. Höchstens mal 5 Stufen bis zur eingangstür oder in den Garten sonst musst du sie tragen :) Gute Besserung der kleine ♡

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat der Tierarzt nichts gesagt? Normalerweise weisen die einen darauf hin.

Die Narkose ist sehr unterschiedlich bei Hunden. Die einen sind nach 2-3 Stunden fit, andere brauchen 8 Stunden oder mehr. Und manche haben auch noch 2 Tage Narkosenachwirkungen.

Jaulen tun viele, wenn sie langsam aus der Narkose kommen.

Laß sie ruhig liegen, mache das Licht dunkler und decke sie zu. Viele sind kalt durch die Narkose und sie darf nicht unterkühlen.

Sie müsste in den nächsten 1-2 Stunden etwas fitter werden - also mal aufstehen und etwas laufen (vielleicht auch torkelig). Sollte sie weiterhin leblos bleiben und sich nicht ein kleines bisschen ändern - rufe bitte den Tierarzt an. Es gibt Hunde, die die Narkose nicht vertragen.

Sollte sie jammern auch nach dem sie fitter ist, ebenfalls beim Tierarzt anrufen.

Ansonsten mußt Du nur schauen, dass sie in den nächsten Stunden warm liegt.

Bei raus gehen in den nächsten Tagen aufpassen, damit an der Narbe etc. kein Schmutz kommt etc. - haben ja die anderen geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luleaa
12.01.2016, 18:28

danke für die antwort, fitter ist sie jetz schon aber laufen tut sie noch nicht, möchte ich auch noch nicht weil ich denke dass es sie bestimmt höllisch weh tun würde

0

Auf jeden Fall zudecken weil sie ihre Körpertemperatur nicht regeln kann und dann friert. Meine Hündin würde letztes jahr kastriert und lag den ganzen Tag (12-18 uhr nur rum und dann ist sie kurz aufgestanden hat ihr Geschäft gemacht und auch wieder hingelegt bis zum nächsten Tag. Natürlich zwischendurch mal was gedrunken, essen durfte sie nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wird ganz sicher Schmerzen haben. Hast du keine Schmerztabletten mitbekommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luleaa
12.01.2016, 15:37

der TA hat gesagt das er ihr antibiotikum gegeben hat der 5 tage anhält

0

Das ist eine Operation. Das dauert schon ein paar Tage, bis sie sich erholt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Jaulen kommt von der Narkose, hatte unser Hund auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung