Frage von angixxl, 23

Sterben meine Fische durch einfüllen von Brunnenwasser?

Ich fülle regelmäßig den Teich mit Brunnenwasser auf ,er verliert viel Wasser,circa 3mal die Woche.Seit ein paar Tagen sind 5 Fische tot . Mache das schon etwa ein Jahr und noch nie ist ein Fisch gestorben. Woran liegt es, das die Fische sterben.

Antwort
von GHASDZUSD, 9

Durchaus möglich, wenn man allerdings die Wasserwerte nicht prüft und nie geprüft hat ist das schwer zu beurteilen.

Antwort
von bartman76, 14

Eskommt natürlich auf die Qualität des Brunnenwassers an. Desweitern auf die Menge, die du auf einmal einfüllst.

Fische benötigen ein gewisses mikrobologisches Milieu, sowie auch eine Mindesttemperatur. Beides hat Brunnenwasser übhlicherweise nicht und es dauert bis sich alles angepasst hat.

Tauscht du zu schnell zu viel Wasser, kommen die Fische damit nicht klar.

Antwort
von gartenkrot, 9

Du hast zu viel zu schnell nachgefüllt. Du musst wesentlich behutsamer nachfüllen, sonst kommen die Fische damit nicht klar und gehen ein.

Antwort
von quinann, 18

Vielleicht sind Bakterien in dem Brunnenwasser?

Kommentar von Raupidu ,

Wäre doch gut, wenn da Bakterien drin sind

Kommentar von Norina1603 ,

Na ja, es kommt darauf an, welche Bakterien drinnen wären ;-), nicht alle sind nützlich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten