Frage von anetamuffin, 103

Sterben Helden eurer Meinung nach aus?

Antwort
von Akka2323, 52

Es kommt auf die Definition von Helden an. Kriegshelden braucht kein Mensch.

Kommentar von paulklaus ,

DH ! Siehe meine Antwort !

pk

Antwort
von silberwind58, 39

Was verstehst Du denn unter Helden? Für mich ist ein Held,die Feuerwehr,der Tierschützer von Greenpeace,die Polizei,die Grenzschützer,usw.Nein,die sterben nicht aus!

Antwort
von Turbomann, 29

Das glaube ich nicht. Es gibt jeden Tag Menschen, die sich selber in Gefahr bringen um andere zu retten.

Schau dir viele Naturunglücke an, Hochwasserkatastrophen, ausbrechende Feuer, Bergunglücke und noch vieles mehr.

Das sind Helden des Alltags und es gibt noch so viele Helfer, die im stillen agieren und die nicht genannt werden wollen oder die nicht in die Öffentlichkeit damit gehen um berühmt zu werden.

Antwort
von TheLegendary, 39

Naja kommt drauf an, was du unter "Held" verstehst. Snowden zB sehe ich als Held an.

Es gab schon immer wenig Helden und oftmals ist der Held der einen Partei der Superschurke für die andere Partei, kommt halt immer darauf an, warum jemand als "Held" bezeichnet wird.

Viele Menschen tun viel gutes, allerdings gibt es wirklich wenige, die so viel gutes tun, dass sie international als Held bekannt wären, lokal gesehen würde ich behaupten, werden recht viele Leute als Held bezeichnet und wenn es nur ein Arzt ist, der in einem 3. Welt Dorf die Kranken versorgt.

Antwort
von Vivibirne, 44

Nein
Ich finde dass Helden auch die
Polizei
Feuerwehr
Tierschützer
Sozialarbeiter
Sind :)

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Schule & deutsch, 15

Es sind nicht die Zeitgenossen, die die Helden machen, sondern die Geschichte.

Antwort
von DonkeyDerby, 31

Nein,  ich begegne fast täglich Helden des Alltags, die sich uneigennützig für andere einsetzen.

Kommentar von TheLegendary ,

"Helden des Alltags" - Ich nehme an du redest von Polizisten, Feuerwehrmännern etc? Die werden bezahlt.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Oh nein, ich rede von ehrenamtlich tätigen Menschen, die auch keine "Aufwandsentschädigungen" annehmen.

Antwort
von MarliesMarina12, 38

Helden gibt es nur in Filmen also die perfekt und immer stark sind,

echte Menschen sind nicht so, aber es gibt Helden zb in Notsituationen sind manche mutig und strak und helfen anderen und das sind Helden des Alltags.

Meist sind Helden Männer, denn da werden solche Taten erwartet.

Männer gelten als Beschützer, Retter und Ratgeber die wissen was zu tun ist.

Doch dieses Rollenbild wird heute immer mehr in Frage gestellt,

weil Faruen immer alles besser können müssen was aber nicht stimmt.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Gerade in Filmen sind Helden nicht immer stark und keinesfalls perfekt. Zum Helden gehört immer auch mindestens eine Schwäche. Sei es das Kryptonit, sei es eine geliebte Frau oder eine mit einem Lindenblatt bedeckte Stelle an der Schulter. Und natürlich gehört auch die Einsamkeit des Helden dazu. Ein Held ohne Schwäche ist kein Held, sondern ein Abziehbild, dafür interessiert sich kein Mensch.

Dein letzter Satz ist etwas wirr, was meinst Du damit?

Kommentar von juanai ,

schön gesagt donkey

Kommentar von DonkeyDerby ,

Danke. Man lebt nicht ungestraft mit einem Drehbuchautor zusammen...  ;-)))

Antwort
von TimeosciIlator, 25

Ja, sie verwandeln sich in Experten^^.

Antwort
von YoungLOVE56, 28

Der Begriff "Held" ist doch immer ein Bisschen relativ. Es gibt Leute, für die ist Merkel eine Heldin.

Antwort
von kjklol, 28

Nein, denke ich nicht.

Antwort
von paulklaus, 5

Diese Frage lässt sich für DICH nur beantworten, wenn man deine (!!) Definition eines Helden kennt !

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community