Frage von VVSteknik, 104

Sterben dicke Leute früher?

Bus Spencer war z.B. recht dick und ist aber 87 Jahre alt geworden. Viele Leute die dünner sind bzw. waren sterben früher. Ich kenne Leute, die eigentlich recht schlank sind und einen Herzinfarkt bekommen haben, während es dickeren Leuten eigentlich recht gut geht ... aber die Forschung sagt doch was anderes ....

Antwort
von Lissy984, 74

Bei Forschung geht es um Statistiken- Statistiken drücken Wahrscheinlichkeiten in Verhältnissen aus. Einzelschiksale interessieren nicht.  Du kannst also ein übergewichtiger, Fast-Food-Junkie, der raucht und säuft wie ein Loch sein und trotzdem alt werden. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber eher geringer, als wenn du gesund bei Normalgewicht lebst und dich gut ernährst. Statistisch gesehen haben übergewichtige Menschen sicherlich eine niedrigere Lebenserwartung (vermutlich proportional steigend zur Menge des Übergeichts), trotzdem gibt es auch dicke alte Leute.

Antwort
von maerry2, 24

Ich habe diesbezüglich vom Gegenteil gehört - und zwar das dicke Menschen länger leben und dünne Menschen in ihrem kürzeren Leben gesünder essen. Es ist wohl oftmals sogar so, dass fettleibigere Menschen nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall in einer besseren Verfassung sind – und daher auch die Sterblichkeit geringer ist. "Dennoch halte ich es für völlig neben der Spur, daraus zu folgern: Bleib doch dick, dann lebst du länger." Übergewicht könne ernsthaft krank machen. 

Antwort
von Thelostboy342, 70

Die Knochen, Organe etc. werden stärker belastet - besonders die Pumpe! Darum: meistens schon

Antwort
von Narave, 44

es gibt ungesunde dünne, genauso wie ungesunde dicke menschen. und bei beiden das gegenteil. du musst dir den alltag, die ess-, bewegungs- und lebensgewohnheiten der menschen anschauen. alter kann auch ne rolle spielen. du kannst niemals pauschal sagen dicke würden länger leben oder umgekehrt. ich kenne nen opa, 89, etwas dicker, fit wie ein turnschuh und eine 40jährige schlankere, kommt daher wie 60, unmotiviert, lässt sich nur hängen, nur am rumjammern... btw die forschung hat vielleicht 200, wenns hoch kommt 500 teilnehmer, die sie über ein paar jahre anschaut. das ist nur ne stichprobe, ne momentaufnahme und nicht gerade ne empirische studie... und diese werden meist von diätproduktherstellern o.ä. gesponsort.. klingelts??

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für Gesundheit, 35

Komm drauf an. Ein politiker wurde über 90, hat aber ketten geraucht während andere damit nicht mal 40 werden

Antwort
von healey, 52

Vor dem Filmen war Bud Spencer ja auch Sportler ! Er war Schwimmer und hat sogar bei Olympia mitgemacht ! Er war halt ein fitter Dicker ! Deswegen ist er so alt geworden ! Wenn jetzt ein Dicker bloß rum sitzt der wird natürlich ned alt !

Antwort
von charmingwolf, 16

Zu differenzieren:
Ein paar Kilo mehr
Der so genannte Bierbauch
Und richtig Fettleiblich
Die erste Kategorie soll nach eine Studie besser dran sein als die „Dünnen“. Auch bei eine OP oder Krankheit besser Chancen. Das sind nur Studien, das Leben ist oft anders.
Gesund Leben und die paar Überflüssige Kilo sind gesunder als eine Bohnenstange
Ab und zu die Nachricht: Kredit verweigert weil zu Dick
Krankheiten, Medikamente können auch ein Einfluss auf das Gewicht haben.
Claudia Schiffer was schon zu dick, dank Lagerfeld könnte sie Karriere machen. heute wollen viele Modehauser keine „Hungerhacken“ mehr

Antwort
von Cupcake4444, 30

Ich hab mal gelesen, dass dickere Leute länger leben. Aber allzu dicke auch nicht denke ich

Kommentar von user8787 ,

Richtig. 

Auch hier muss das Gesamtbild stimmen. Man kann auch dick und gesund sein / dünn heißt nicht automatisch fit und gesund. 

Hier spielen sehr vielen Faktoren eine Rolle. Sportliche, gesunde Menschen versterben am plötzlichen Herztot, schlanke Leute bekommen Infarkte, Nichtraucher versterben an Lungenkrebs....

Übergewicht ist lediglich ein Risiko für vieles, was aber nicht heißt das es auch eintritt. 

Dem Krebs z.B. ist das Gewicht im Grunde völlig egal.....

Antwort
von 1900minga, 22

Außnahmen bestätigen die Regel

Antwort
von Fragensind, 40

Dickere Menschen sterben im Durchschnitt schneller. Der "hauptbalken" ist jedoch die Gene.

Kommentar von VVSteknik ,

Inwiefern können die Gene auch das Gewicht beeinflussen? Bestimmte Leute werden anscheinend nicht dick obwohl sie oft kaum weniger essen als dünnere ....

Kommentar von user8787 ,

Das stimmt so nicht: 

Dickere Menschen sterben im Durchschnitt schneller....

Hier nur ein Beispiel zum Faktor Stress: 

http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/sendung/uebergewic...

Antwort
von Virginia47, 14

Die Forschung sagt andauernd was anderes. 

Neulich habe ich gelesen, dass leicht übergewichtige Menschen sogar eine höhere Lebenserwartung haben sollen als dünne. 

Das sind alles nur Statistiken. Und daraus wird dann auf irgendetwas geschlossen, was nicht stimmen muss. 

Meine Mutter war auch fettleibig und ist 82 Jahre geworden. 

Antwort
von josef050153, 14

Dicke Leute sterben nicht früher, aber sie fallen dabei weicher.

Antwort
von JoachimWalter, 27

Nein, es erwischt auch dünne.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community