Frage von Zisner, 32

Sterbebegleitung. Was wenn man solche Hilfe für einen Angehörigen beanspruchen muss?

Hallo zusammen,

Neulich behandelten wir in Religion das Thema Sterbebegleitung. Momentan stelle ich mir die Frage, was man am besten macht, wenn man selber solche beanspruchen muss, also für einen Angehörigen beispielsweise. Wie geht man dann am besten vor? Ich hoffe auf hilfreiche Antwort und bedanke mich hier schonmal!

Antwort
von Nymra, 13

Sterbebegleitung für Angehörige beanspruchen hört sich seltsam an. Entweder möchte der unheilbar Kranke bzw. Sterbende eine professionelle Begleitung, dann kann er sie sich über den Arzt, die Klinik oder Sozialdienst oder ein Hospiz organisieren lassen, natürlich kann auch ein Angehöriger dies auf Wunsch des Patienten organisieren. Ärzte und Kliniken sowie Hospize oder auch die Caritas wären gute Ansprechpartner.

Wenn ein Angehöriger von dir ziemlich wahrscheinlich demnächst sterben wird, kann natürlich auch der Angehörige für sich selbst um Hilfe bitten, auch hier am besten entweder bei den behandelnden Ärzten des Patienten nachfragen oder beim eigenen Hausarzt. Die helfen in solchen Fällen immer gerne. 

Antwort
von Hexe121967, 9

krankenhäuser und ärzte wissen da bestimmt  an wen man sich in der umgebung wenden kann. ich würde als erstes mit dem behandelnden arzt sprechen. caritas, pfarrbüro oder das nächst gelegene pflegeheim bzw. hospiz wäre auch noch eine anlaufstelle 

Antwort
von CamelWolf, 12

Oft ist es ja so, dass man einen Angehörigen nicht alleine sterben lassen will. Nur, ab und zu muss man eben schlafen, aus dem Haus gehen,usw. 

Hospitzdienste springen i.d.R. mit geschulten Ehrenamtlichen da ein, wo Angehörige entweder nicht vorhanden sind oder einfach mal Ablösung brauchen. Diese Dienste kommen nach Hause oder auch in Pflegeeinrichtungen. 

Antwort
von DonkeyDerby, 18

Es gibt mittlerweise Palliativmediziner, die sich darauf spezialisiert haben. Die kennen auch die Hospize, falls die Sterbebegleitung zuhause nicht möglich oder gewünscht ist.

Kommentar von Zisner ,

Wie gehe ich dann vor, wenn ich für einen Angehörigen solche Hilfe beanspruchen möchte?

Kommentar von DonkeyDerby ,

Du kannst erstmal den Hausarzt ansprechen, der sollte über die Palliativmediziner in Deiner Umgebung Bescheid wissen und kann Dich dorthin überweisen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten