Frage von SoneaC, 72

Stephen King Anfangsbuch?

Hallöle :) Ich würde gerne mit Stephen King anfangen, weiß aber nicht, welches Buch sich von ihm am besten zum einsteigen eignet. Also ich bin 20, W und hab bis jetzt die Bücher von Karen Rose, Cody McFadyen, Sandra Brown... gelesen, also wenn es blutig hergehen sollte, habe ich damit kein Problem :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Judes, 32

Hallo,

Mein erstes Stephen King Buch war "Sie" und das war eine super Wahl. Es ist wirklich spannend, nicht übermäßig lang und auch vom Schreibstil her angenehm zu lesen. Aber jeder hier wird dir unterschiedliche King-Bücher empfehlen, weil es einfach zu viele gute gibt. Notier dir seine richtig bekannten Werke (Sie, Es, Shining, Friedhof der Kuscheltiere, The Green Mile, Carrie, Mr.Mercedes,u.v.m) und guck dir mal die Inhaltsangaben an. Vielleicht spricht dich eines vom Thema her richtig an. Bleib aber bei den bekannten. Wäre schade, wenn du ein unbekanntes weniger gutes erwischt und dir damit den King-Einstieg verdirbst. Seine neue Triologie (#1 Mr.Mercedes, #2 Finderlohn, #3 kommt erst raus) hat mir übrigens auch richtig gut gefallen. Hier hat King sich zum ersten Mal als Krimi-Autor versucht, mit Erfolg. 

Kommentar von Judes ,

Danke fürs Sternchen und viel Spaß mit King! Ich bin mir sicher, er wird auch dich umhauen ;-)

Antwort
von derbas, 42

Für mich das beste King Buch ist "In einer kleinen Stadt". Allerdings ist es hier so, dass sich der Spannungsbogen erst sehr langsam aufbaut und an einem bestimmten Punkt wahnsinnig an Fahrt gewinnt.
Auch sehr gut finde ich "Atlantis" und "Sara".

Antwort
von Goodguy95, 34

Zum Anfang kannst du vielleicht mit einer seiner Kurzgeschichten-Sammlungen anfangen. Z.B. "Nachtschicht". Die sind alle gut zu lesen und du merkst schnell ob Stephen King was für dich ist.

Antwort
von Antje2003, 35

mein erstes buch von steven king war "friedhof der kuscheltiere".

Antwort
von Oktober1110, 34

Hallo. Fang doch mit dem Buch an, das Stephan King auch als erstes veröffentlicht hat. Seine Frau hatte es wieder aus dem Papierkorb geholt, nachdem Stephan King das Manuskript dort weggeworfen hatte : "Carrie."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community