Frage von flower188, 70

Stephan weil die grünen der Wichtigste?

Ich habe mal so eine Frage :) Also ich wollte maL WISSEN OB stephan Weil der bei "die Grünen" mitwirkit ob er halt der Wichtigste ist in der Partei? Danke schonmal im Vorraus :)

Antwort
von hauseltr, 47

Stephan Weil (* 15. Dezember 1958 in Hamburg) ist ein deutscher Politiker (SPD) und seit dem 19. Februar 2013 Niedersächsischer Ministerpräsident. Vom 1. November 2013 bis zum 31. Oktober 2014 war er Präsident des Bundesrates. Er war von November 2006 bis Januar 2013 Oberbürgermeister der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover und ist seit Januar 2012 Landesvorsitzender der SPD Niedersachsen.

Antwort
von Mastrodonato, 40

Es ist schon hundslausig, wenn man hier eine Frage stellt, und grobe Schreibfehler und eine so ungenügende Formulierung hat.

Kommentar von flower188 ,

Ich war auch in der Schule und hatte schnell getippt weil wir ja eigentlich an unserem Vortrag und nicht an anderen Websiten hängen sollten! Ich musste dann eben Schnell schreibem und konnte dann eben nicht viel erklären und habe mich vertippt! 

Kommentar von Mastrodonato ,

Ok, gut, eigentlich bin ich nicht derjenige, der belehren will, aber es ist einfach wichtig, dass Du weisst, dass es einen schlechten Eindruck macht und auch die Wahrscheinlichkeit von Antworten senkt.

Antwort
von voayager, 40

Das Wichtigste bei den Grünen sind deren Frauen, denn diese Partei ist in erster Linie eine Frauen-Partei, in der der Feminismus sehr groß geschrieben wird.

Kommentar von koten ,

Stimmt so nicht. Die Grünen/B90 sind genauso eine Männerpartei. Sogar für Machos wie Joschka F. interessant.

Kommentar von voayager ,

Frauenquote trotz geringer Anzahl an Frauen in den Partei-Versammlungen, Doppelspitze (2 Frauen möglich, nicht jedoch 2 Männer, eine Frau muß immer dabei sein) dazu eine ordentliche Ladung Genderei!

Kommentar von koten ,

Und wo ist da jetzt der Widerspruch zu dem, was ich geschrieben habe?

Kommentar von voayager ,

das du Unsinn schreibst, weil all das Aufgezählte das Gegenteil von dem ist, was du vorgibst. Mwerkst du denn das noch immer nicht?

Kommentar von koten ,

Du meinst also, Joschka Fischer sei kein Macho?

Versuche es doch mal mit Argumenten statt billiger Polemik.

Und, nein, ich "mwerke" wirklich nichts. Rechtscheibkorrekur kaputt?

Kommentar von voayager ,

Fischer ist ein Macho, da muß ich dir recht geben, doch der spielt doch schon "lange" keine Rolle mehr in der Partei, hat kein Amt mehr dort inne usw. Also das ist ja jetzt Schnee von vorgestern.

Kommentar von koten ,

Einer wie Joschka braucht kein Amt, um Strippen zu ziehen.

Kommentar von voayager ,

Beweise bitte, sonst ist alles bloße Vermutung!

Kommentar von koten ,

Nach Dir. Du hast ja hier als erster Behauptungen ins Netz gestellt. Und diese Behauptungen waren, wenn überhaupt, nur Indizien. Zu den Inhalten der Grünen hast Du Dich ja gar nicht geäußert. Statt dessen Dich nur an Formal-Mist hochgezogen.

Kommentar von voayager ,

Ich hatte es an Hand von Beipielen dir versucht zu verklickern, leider bist du nicht in der Lage zu begreifen, aus einer Gedankenbefreitheit, wie sich zeigt. Nun stänkerst du halt ein wenig herum.

Kommentar von koten ,

Kein Wort (inhaltlich) verstanden. Du hast ein paar rein formale Dinge benannt, die ich für absolut unwichtig im Vergleich zu Inhaltlichem halte. Wo also habe ich nicht begriffen? Und wie kommst Du zu der Einschätzung, ich würde stänkern? Weil ich die Antworten in zeitlicher Reihenfolge lese??? Ich bin mir sicher, daß Du da mehr zu bieten hast.

Kommentar von voayager ,

wenn du mit den Begriffen Doppelspitze und Quotenreglung sowie Genderei nix anzufangen weisst, dann ist wohl alles zu spät.

Kommentar von koten ,

Komische Phantasien, die Du hast. Natürlich weiß ich, was Doppelspitze und Quotenregelung bedeuten. Was war denn Deine Interpretation,  was ich mit den Formalismen meinte.

Genderei ist ein absolut schwammiger Begriff. Im Netz habe ich ihn nur auf kath.net gefunden. Was natürlich nicht heiße, daß nich auch andere diesen Begriff verwenden. Der Begriff taucht in einem Gastkommentar von Beatrix von Storch auf. Dementsprechend wirr ist das geschriebene. Goethes Werten darf nach ihren Maßstäben auch nicht besprochen werden. Viel zu intim! Und dann noch dieser unverschämte Eingriff des Staates in die religiöse Bildung der Kinder! Wahrlich: Reli-Unterricht raus aus der Schule!

Frau Storch sollte ihre Ideen mal zu Ende denken!

Damit ich zu der von Dir angesprochenen "Genderei" etwas sagen kann, müßte ich zuerst wissen, was genau Du damit meinst.

Und dann hätte ich gerne noch Antworten auf die beiden Fragen, die ein fettes ich beinhalten. Es gibt da eine sehr angenehme deutsch Tugend: Höflichkeit.

Kommentar von voayager ,

du bist recht tüchtig am Moralisieren, keine Basis für einen sinnvollen Dialog. Möglicherweise biste so ein Grüner Fuzzy und von daher kein Gesprächspartner für mich oder ein elitärer bürgerlicher Akademiker, der geschwollen und hochmütig, hochnäsig daherkommt und sich in Formalien ergeht, sich erfreut am Aufspießen von Worten usw.

Kommentar von voayager ,

gespreiztes Getue vergaß ich noch hinzuzufügen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten