Frage von palmiyee, 45

Stellvertreter für Teamleiter werden und der Rest verdient trotzdem mehr...?

Hallo zusammen,

ich arbeite in einem Mittelständisch-Großen Internationale Firma. Habe demnächst ein Gesrpäch mit meinem Teamleiter. Folgendes wurde mir vorab mitgeteilt, dass ich die Stellvertretung von Fachlichen und bei Organisatorischen Themen übernehmen soll. Werde auch eine entsprechende Gehaltsanpassung bekommen.

Nur weiß ich leider das meine restlichen Kolleginnen und Kollegen im selben Team min. 100-200 Brutto mehr verdienen wie ich. Mir wird aber die Stellverteter Aufgabe zugewiesen und werde auch eine entsprechende Ghaltsasanpassung bekommen nur verdiene ich immer noch weniger wie der Rest.

Wie sollte ich damit umgehen? Dem Teamleiter das offen sagen oder was meint Ihr??

Ich finds gut dass ich eine Stellverteter Position bekomme aber mit dem Gedanken dass die anderen für das "normale" Tageschgechäft mehr verdienen finde ich auch nicht korrekt...

Danke & Gruß

Antwort
von ErsterSchnee, 32

Wieso nicht?

Du wirst doch für DEINE Leistung und Erfahrung bezahlt und nicht im Verhältnis zu den Kollegen.

Gönnst du ihnen das Geld nicht?

Kommentar von palmiyee ,

Naja das hat nichts mit gönnen zutun...aber ich bin der Jenige der sich dann letzendich mit Themen beschäftigen muss und der letzte Arsch ist wenn der Teamleiter selber nicht da ist... mehr Verantwortung sollte auch mehr Kohle Bedeuten meiner Meinung nach..

Kommentar von ErsterSchnee ,

Nochmal: Fühlst du dich für den JOB richtig bezahlt? Unabhängig von den Kollegen?

Kommentar von palmiyee ,

Nein auch wenn ich die Kollegen wegdenke finde ich das ich bei dieser Situation nicht richtig bezahlt werde...

Kommentar von ErsterSchnee ,

Dann solltest du es ansprechen. Aber mit genau DEM Argument oben und nicht mit dem Gehalt der Kollegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten