Stellungsspiel im Fußball?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kommt auf die Gesamtsituation an. Grundsätzlich werden die Gegenspieler aber in der Reihenfolge ihrer Entfernung zum zu verteidigenden Tor gedeckt - ob in Mann- oder Raumdeckung hängt vom System ab.

Wenn ein anderer Verteidiger "deinen" Gegenspieler übernehmen kann, kannst du natürlich rausrücken um den ballführenden Spieler zu attackieren. Wenn nicht, solltest du das Spiel möglichst verzögern, um deinen Mitspielern die Möglichkeit zu geben, den ballführenden Spieler anzugreifen.

Ob du "deinen" Gegenspieler durch das Rausrücken als letzter Mann sinnvoll ins Abseits stellen kannst, hängt von der Entfernung zum Tor ab: Wenn du das an der Mittellinie machst, läufst du große Gefahr, vom ballführenden Spieler einfach überlaufen zu werden. Falls du nicht ausreichend verzögern kannst, sollte die Linie zum Attackieren des Ballführenden nicht wesentlich vor dem eigenen Strafraum liegen, damit dir der Torwart helfen kann, falls du überspielt wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der direkte Weg zum Tor bzw. die Mitte sollte immer abgedeckt sein. Eine 1 gegen 2 Situation ist nie leicht für den Verteidiger, aber du solltest am Anfang bei deinem Gegner bleiben und dann versuchen den Ballführenden so zu attackieren, dass er nicht aufs Tor zugehen kann und keinen direkten Pass in den Laufweg des Mitspielers geben kann. Die Devise lautet hier, abblocken und vom Tor fernhalten, stehst du gut muss er entweder versuchen an dir vorbeizugehen oder einen Pass zurück oder quer spielen, bei diesen Pässen kannst du meistens nochmal attackieren oder deine Mitspieler sollten jetzt schon dir zu Hilfe gekommen sein.

Aktiv attackieren solltest du in der Situation nur, wenn du zu 100% sicher bist dass du den Ball hast/erwischt, sonst abblocken und von der Mitte fernhalten, das sollte deinen Mitspieler die nötige Zeit geben um hinter den Ball zu kommen(hinter den Ball kommen sollte beim Verteidigen von allen, ausgenommen vl. des Stoßstürmers ganz vorne, das Ziel sein, dann steht die gesamte Mannschaft gut).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es zum 2 gegen 1 kommt, würde ich versuchen in Reichweite deines Gegenspielers zu bleiben, aber gleichzeitig den Ballführenden unter Druck zu setzen. Wenn er sich den Ball zu weit vorlegt bist du zur Stelle und kannst klären. "Der Abiturient nennt das Antizipieren!"😜 am besten fragst du einfach deinen Trainer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde abwarten und bereit sein deinem Spieler nachzulaufen sollte er Gas geben. Im richtigen nach vorne sprinten und versuchen den Ball abzunehmen dabei die passzone des Spielers versuchen zu zu stellen.

2:1 ist immer mies.

Weiß Grad nicht ob ihr mit abseits spielt km der klasse wenn ja hast du keine Probleme rechtzeitig den Schritt vor wagen und so deinen Spieler blank stellen und ins 1:1 gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz easy....Entweder wenn er sich den ball zu weit vorlegt explosionsartig den ball weggrätschen etc.
Wenn dies nicht der Fall sein sollte muss die Abwehrkette ein Dreieck bilden , du gehst auf den ballführenden Mann und deine 2 Kollegen rücken ein bisschen in die Mitte ein , das sollte man aber in der B-Jugend schon besprochen haben 🤔

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auf den Ballführenden Gegner gehen aber den Passweg zustellen.Im Notfall grätschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab dann wenn er durch ist, zählt nur noch der Ball. Denn der macht den Treffer aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung