Frage von IsiKitty, 54

Stellungnahme: Was haltet ihr von dieser Aussage?

Was haltet ihr von dieser Aussage über Flüchtlinge:

"Auf hundert Deutsche kommt 2015 ein Asylbewerber. Deutschland könnte weitere Flüchtlinge aufnehmen."

Antwort
von lailalilu, 25

Soweit ich weiß stimmt das. Aber ich denke, die meisten wollen das gar nicht wahr haben.

Antwort
von MrHilfestellung, 20

Der Aussage stimme ich zu.

Antwort
von baindl, 23

Die erste Aussage ist falsch und die Zweite ist richtig.

Antwort
von ManuViernheim, 8

Deutschland kann keine weiteren Flüchtlinge mehr aufnehmen.

Deutschland hat genug mit Arbeitslosigkeit, Altersarmut, Behinderte die keine Therapie bekommen, Menschen die trotz Arbeit mit Hartz IV aufstocken müssen usw. zu kämpfen.

Das hat die Politik nicht in den Griff, stattdessen halst sie sich noch mehr Bürden auf.


Antwort
von GrandMagus69, 14

Aufnehmen kann Deutschland schon mehr. Das Problem ist die Integration. Ich denke das die wenigsten integriert werden wollen und in Deutschland nur ihr Leben so weiter leben wollen wie bisher. Das halt auf unsere Kosten. Das funktioniert so aber nicht. Sobald die Herkunftsländer wieder sicher sind sollten die Flüchtlinge wieder zurück um beim Aufbau ihres Landes mit zu helfen. Damit wäre allen geholfen.

Kommentar von Daria700 ,

Ich glaube nicht daran das die freiwillig zurück gehen um ihr Land wieder aufzubauen!Meine es sind doch meistens Männer könnten ja auch da bleiben und für ihr Land kämpfen oder?Tun sie es den???

Antwort
von ThommyGunn, 17

Der Haken ist, das Gros der Flüchtlinge sind Männer zwischen 20 und 30 Jahren. In dieser Altersgruppe leben etwa 10 Mio. Menschen in Deutschland, etwa ein Sechstel aller Männer zwischen 20 und 30 Jahren in Deutschland wären demnach Flüchtlinge aus 2015, von den übrigen Männern haben schon viele Migrationshintergrund, in einigen (jüngeren) Jahrgängen werden Deutsche (Männer) schon in weniger als einer Generation die Minderheit sein.


Kommentar von Ursusmaritimus ,

Spricht man in der "nächsten" Generation noch von Migranten? Was sind dann die ganzen Minenpolen in NRW?

Kommentar von ThommyGunn ,

Wenn du meinst, dass sich Somalis und Afghanen genauso problemlos integrieren wie Polen. Die Türken leben mittlerweile in der 3. Generation hier und sind Türken im eigenen wie im fremden Empfinden, siehe die Erdogan Demonstrationen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community