Frage von OlliB63, 13

Stellte eine ABG-Klausel auf Zahlung einen Rechtsanspruch dar?

Hallo liebe Community, folgendes Szenario: eine Firma A bucht bei einer anderen Firma B online einen Weiterbildungslehrgang. Da der vorgsehene Lehrgangsteilnehmer erkrankt, wird die Teilnahme einige Zeit vor Lehrgangsbeginn abgesagt. Firma B besteht dennoch auf Zahlung der Lehrgangsgebühren, da so in den AGB von B festgelegt. Frage: hat B auch bei nicht in Anspruch genommener Leistung einen Zahlungsanspruch ?

Antwort
von ChrisAntwort, 6

Zahlungsanspruch besteht meines Wissens, allerdings sind viele Firmen auch Kooperative und lassen in so einem Fall den Termin verschieben (ohne bzw. mit wenig mehr Kosten).

hoffe ich konnte dir deine Frage beantworten.

Lg Chris

Antwort
von atzef, 9

Natürlich. Warum sollte das Bildungsunternehmen das fianzielle Risiko des Teilnehmers tragen? Der wiederum würde doch auch zu Recht sein Geld zurückverlangen, wenn die Unterrichtsräume abfackeln und keine Ausweichorte gefunden werden können...


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten