Frage von Simonetreuhand, 44

Stellt das Apple ICar eine echte Bedrohung für die deutsche Automobilindustrie dar?

Antwort
von JanRuRhe, 11

Eine Gefahr ist Apple in dem Moment, wenn die was ganz anderes machen als alle anderen und das Produkt gut wird.
Karosserie und Fahrwerk kann Apple einfach bei den auch deutschen Zulieferern kaufen. Design wird Apple super hinbekommen, Bedienkonzept setzen sie immer Maßstäbe. Ich bin gespannt. Bei den Gewinnspannen der Automarken kann hier einer, der bekanntermassen Top Leute hat, den etablierten Herstellern die Kundschaft wegnehmen. Nokia und Siemens haben einmal Handys gebaut. Angst muss man nicht haben, aber auf Ballhöhe muss man bleiben. Für Peugeot und Mitsubishi etc wird es schwerer werden.

Antwort
von TechnikSpezi, 22

Was ist das denn wieder für eine Verschwörungstheorie? o_O 

Das höre ich (zum Glück) zum ersten mal.

Wieso sollte das bitte eine Bedrohung für die deutsche Automobilindustrie sein?

Denkst du wirklich, Apple kann mehr verkaufen als die deutschen Automobilhersteller? Deutschland ist nicht gerade schlecht in dem Bereich im Ausland wie z.B. Amerika sind deutsche Autos sehr beliebt.

Was soll Apple mit ihrer "Studie" jetzt machen? 

Mal davon abgesehen ist Apple nicht das einzige Unternehmen, was solch ein Auto bauen will. Man weiß aber sowieso zu wenig. 

Ich verstehe diese Sorge gerade überhaupt nicht. Oder wovor hat man nun Angst? Was sollte passieren?!

Kommentar von Simonetreuhand ,

Also soweit ich weiss, ist Apple softwaretechnische Deutschland um Längen voraus. Wenn die Ihr Knowledge ins Auto packen, dann wirds auf jeden Fall nicht leicht. Apple zu unterschätzen ist wirklich leichtsinnig

Kommentar von TechnikSpezi ,

Gut, davon habe ich noch nichts gehört. 

Nur von deren Vorstellungen und habe die kleinen Videos gesehen, mehr nicht.

Aber was da nun auch immer gesagt wird, das kann niemand wirklich bezeugen. Mal davon abgesehen, dass sich Vorstellungen nicht mit der Realität decken müssen ;)

Wir müssen einfach warten.

Ich halte es trotzdem für absolut bescheuert, dass Apple da irgendeinen Einfluss drauf haben könnte. Das einzige was Apple kann ist Marketing. Nicht einmal Steuern können sie zahlen.

Was genau man da auch jetzt so groß Revolutionieren möchte wüsste ich auch nicht. Die anderen Marken haben alle schon so viel gezeigt... Deswegen könnte ich mir nur vorstellen, dass Apple dies bereits früher in die Realität umsetzt. Deswegen wird aber noch lange nicht der Markt durcheinander geworfen. Nein, halte ich nach wie vor für völligen Schwachsinn.

Antwort
von Mikromenzer, 17

Noch weiß man GAR nichts darüber.

Aber wenn die deutschen Autohersteller die Digitalisierung ihrer Fahrzeuge verpennen, sind sie selbst schuld.

Kommentar von TechnikSpezi ,

Das werden sie nie und nimmer verpennen.

Die deutschen sind dabei eher ganz vorne dran. In anderen Ländern wie Amerika sind deutsche Autos gerade zu beliebt, weil die Technik dort so fortgeschritten ist. 

Auf Messen wie der CES oder IAA sieht man ja auch, dass fast immer nur deutsche Automarken große Projekte vorstellen. Bei der CES 2015 schon. Audi begann damit schon vor der Messe selbst und fuhr autonom mit dem A7, den sie Jack tauften zum Zielort in Las Vegas. Mercedes machte es ähnlich mit dem Mercedes F015 und stellten ihn dort vor.

Auf endlichen anderen Messen zeigten vor allem Audi, BMW, Mercedes und Volkswagen, wie es in ein paar Jahren aussehen könnte. BMW und Audi vor allem im Bereich der Vernetzung der Fahrzeuge und der Kommunikation. Die deutschen Automobilhersteller würde ich glatt auf Platz 1 stellen. Die machen das sicherlich noch als erstes, wenn nicht Tesla dazwischen kommt.

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 2

Im Zusammenspiel mit dem Abgas-Skandal - klar. Wenn die deutschen Unternehmen da nicht goldrichtig reagieren (woran ich meine Zweifel habe) dann ist das eine goldene Gelegenheit für jeden innovativen Hersteller, den Fuß in die Tür zu kriegen. Ich seh da allerdings eher Toyota vorn, aber wenn sie schlau sind, machen sie das in Partnerschaft mit Apple oder Google.

Und DASS sie strategisch schlau sind, haben sie auf dem Weltmarkt in den letzten Jahren bewiesen, wenngleich nicht auf dem deutschen Markt. Da gibt sich die Europazentrale echt alle Mühe, es zu verhunzen. Aber davon darf man nicht auf das Gesamtbild schließen. Die Welt ist wesentlich größer als Deutschland.

Antwort
von Fugia, 12

Wenn man ein gutes Produkt hat und andere "gleich gute" stehen daneben dann bleibt man beim dem Produkt was man am liebsten will und nicht etwas wo keiner damit Erfahrung hat. So ist es praktisch gesehen auch bei der auto Industrie

Antwort
von Failbreak, 7

Man weiß ja gar nichts über das Apple Auto. Und von welcher Quelle hast du diese Theorie denn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten