Frage von PreyNaika, 63

Stellenangebot von Zeitarbeit versaut, was tun?

Hallo,

folgendes ist passiert :

Ich habe mich bei einer firma beworben  diese firma teilte mir dann mit das sie nur über zeitarbeit einstellen   und ich soll meine unterlagen dort hin senden, das habe ich auch gemacht, war beim vorstellungsgespräch hab der zeitarbeitsfirma die situation erklärt  und mich eingetragen in ihren pool.

als ich nach einiger zeit keine antwort von der zeitarbeit bekommen habe   hab ich selbst bei der   eigentlichen firma angerufen und nach ein praktikum gefragt.

die firma sagte mir dann das sie ne rücksprache mit der zeitarbeitsfirma hatte   und die zeitarbeitsfirma sagte der firma das ich nicht ins profil der firma passe   (obwohl die firma mich einstellen wollte   da ich durch meine ausbildung  für die stelle geeignet wäre).  die firma will mich einstellen  kann es aber nicht da die zeitarbeitsfirma mich blockiert  irgendwie soll das vertraglich nicht funktionieren  da die zeitarbeitsfirma dafür beauftragt wurde .... 

gibt es eine möglichkeit  die zeitarbeitsfirma dazu zu zwingen mich in dieser firma unterzubringen ? (da die firma mir am telefon bestätigt hat das sie mich gerne nehmen würden )   

also   trotz empfehlung von der firma wo die stelle frei ist  (die kennen meine unterlagen) sagt die zeitarbeitsfirma das ich da nicht reinpasse   und versaut mir den job  .... ich verstehs nich

kann ja nicht angehen das sich leute bewerben und einfach von den zeitarbeitsfirmen benutzt werden wie sklaven

ein anruf bei der zeitarbeitsfirma hat auch nix genützt da ich zu dem verantwortlichen nicht durchgestellt werde

Antwort
von hanneshutmacher, 57

Habe mir deine Frage durchgelesen und gebe dir einen guten Rat. Such dir eine _vernünftige_ Firma. Zeitarbeitsunternehmen sind mit Abstand das Unnötigste, was man sich vorstellen kann. Es gibt ganz einfach keinen Grund wieso eine weitere Person zwischen DIR und deinem Arbeitgeber stehen sollte. Das Einzige, was passiert ist, dass die ZAF Geld bekommt, was DIR zusteht. Jemand, der also mitverdient und absolut KEINE LEISTUNG erbringt. Unternehmen, die nur mit ZAF zusammenarbeiten sind meiner Meinung nach auch keinen Funken besser. Die wollen nur die Annehmlichkeiten, die mit den Leiharbeitern kommen. Der sozialen _Verantwortung_ schön aus dem Weg gegangen. Solche Unternehmen braucht niemand. Und rate mal wie dein Lohn ausfallen wird. Ich weiß nicht was du gelernt hast, aber ich behaupte, dass du erheblich weniger bekommen wirst als deine Kollegen, die absolut den selben Job machen. Mit welcher Begründung? Damit die ZAF mitverdienen kann. Es wird behauptet, dass deine Ausfallzeiten, wenn sie keinen Auftrag für dich haben, damit bezahlen. Tatsache ist, dass du direkt die Kündigung bekommst, wenn sie keine Einsatzstelle für dich haben. So läuft das und nicht anders.


#####################

Zu deiner eigentlichen Frage:

Du kannst die ZAF nicht zwingen dich einzustellen. Du kannst genau genommen niemanden dazu zwingen. Sie entscheiden selbst wen sie einstellen. Da ist nichts dran zu machen.

#####################


Und bevor hier wieder Leute aufkreuzen, die es wieder schön reden wollen und erzählen wollen, dass das so alles nicht stimmt:

Das dürft ihr euch sparen. Jahrelange Erfahrungen belegen die Realität. Da gibt es nichts dran zu rütteln und ich kann jedes Argument jederzeit aushebeln.

Kommentar von PreyNaika ,

Zeitarbeitsfirmen  gehören verboten ! leider braucht man sie manchmal

danke für die antwort.

mfg

Kommentar von Hope20 ,

Ich bin auch AN war bis jetzt in mehreren ZAF im kaufmännischen Bereich und fand es besser als meine aktuelle Festanstellung. Ich bin jedoch der Meinung das Menschen in einer ZAF mehr verdienen sollten als Festangestellte da sie die selbe Arbeit machen dabei jedoch flexibler sind.

Antwort
von hanneshutmacher, 63

"Was tun?"

Erst mal eine anständige Frage stellen mit ausreichend Informationen oder du spendierst jedem von uns eine Glaskugel für Weissagungen. ^^

Kommentar von PreyNaika ,

steht doch alles da ? ^^

Kommentar von hanneshutmacher ,

ja, JETZT! Als ich vorhin geschaut habe war nur die Überschrift da und sonst nichts. Also bitte nicht flunkern.

Kommentar von PreyNaika ,

:)

Antwort
von Hope20, 48

Ich hatte mal eine ähnliche Situation, du musst nur fragen ob die Firma dich auch über eine andere ZAF einstellen würde? Und dann gehst du zu einer ZAF die du kennst und bringst einen Auftrag mit. Bei mir hat sich das auch im Gehalt bemerkbar gemacht und war auch nur für 5 Monate weil man dann ja doch übernommen wird.

Kommentar von PreyNaika ,

Danke ,  daran habe ich noch nicht gedacht :)  

werde ich am Montag gleich machen 

mfg

Antwort
von Maximilian112, 62

Du hast keine Möglichkeit einen Betrieb zu zwingen Dich einzustellen. Die ZAF hat NEIN gesagt auswelchemGrundauchimmer und das wars.

Wenn die ZAF gesagt hätte sie stellen nur Christen ein oder sie sind uns zu dunkelhäutig wär das etwas anderes. Aber das ist ja nicht der Fall.

Kommentar von PreyNaika ,

eben das ist ja das komische an der ganzen sache, hatte rücksprache mit der firma und die meinte zu mir das sie mich einstellen würden aber die zeitarbeitsfirma spielt da nicht mit.

also ums verständlicher zu machen : 

firma A  sagt ich würde dich gerne einstellen da du geeignet bist für die offene stelle.

Zeitarbeits firma B  geht zu firma A und versaut mir die stelle weil die zeitarbeits firma B andere pläne mit mir hat  und mich nicht vermitteln will an Firma A.

Kommentar von Maximilian112 ,

Ich hatte das schon so verstanden :-)

Geh nochmal auf die Erste Firma zu, vielleicht ist alles ein Missverständnis. Wenn die Dich haben wollen werden die das der ZAF auch sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community