Frage von kuddel1302, 8

Stellen am Fuß - was kann das denn nun wirklich sein und wie kann ich dagegen vorgehen?

Hallo,

ich habe eine Stelle an beiden Füßen  seit etwa 6 Monaten. Ich war bei einem Hautarzt mit der Diagnose Schuppenflechte und wurde mit Vobaderm behandelt, ohne Erfolg. Wochen später war ich bei einem anderen Hautarzt, dieser meinte es wäre ein Pilz und behandelte mich mit Canesten. Hat ebenfalls nicht angeschlagen. Ich creme momentan mit Zinksalbe, davon schuppt es nicht so doll, wenn ich aber nicht creme, schuppt es stark und juckt sehr. Was kann das denn nun wirklich sein und wie kann ich dagegen vorgehen?

Der zeitliche Ablauf:

• Februar 2015: kleine, daumennagelgroße Stelle unter dem linken Fuß• Juli 2015: mehrere kleine Punkte um die Stelle herum, Hautarzt sagte es seien Warzen und hat vereist• September 2015: Stelle ist nun unter beiden Füßen, die Punkte sind weg, aber die rote Stelle ist großflächig, die Haut pellt ab oder lässt sich abziehen; Vobaderm gegen Schuppenflechte bekommen (ohne Wirkung)• November 2015: neuer Hautarzt diagnostizierte Hautpilz, Therapie mit Canesten und Terbafintabletten, keinerlei Besserung• Dezember 2015 – heute: verschiedene Versuche mit Zinksalbe, Tannolact Fußbädern, nochmal Canesten halfen alle nicht. • Stelle wächst weiter, langsam aber stetig

Vielen Dank vorab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten