Frage von Jackt7, 73

Stelle mit tattoo fühlt sich anders an?

Hey ich habe mir vor 5 monaten ein tattoo auf den rippen stechen lassen es ist auch alles gut abgeheilt nichts passiert aber wenn ich dort mit den fingern rüber gehe fühlt sich das anders an als meine haut und ich wollte fragen woran das liegen kann und ob was passieren kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Weizen123, 45

Wird warscheinlich an einigen Stellen zu tief gestochen sein, dann vernarbt das Gewebe und ist dann spürbar. Ist zwar nicht weiter schlimm sollte aber bei einem guten und sorgfältigem tattoowierer und bei richtiger pflege nicht vorkommen. Auch wenn der tattoowierer gut gearbeitet hat, du aber mit der Kruste nicht warten könntest und diese abgemacht hast oder ähnliches können solche Vernarbungen entstehen. Aber wie es bei allen Fragen zu tattoos ist, geh da mit am besten zu deinem tattoowierer. Der kennt dich, das Motiv, die verwendeten Farben, deine Haut usw ja am besten!

Antwort
von Wellmom, 42

Wenn du damit meinst, dass der Bereich etwas dicker/höher ist als der Rest der Haut, dann ist das ziemlich normal, das ist meistens nicht dauerhaft, kommt aber immer mal wieder. Ich arbeite als Masseurin und habe selbst Tattoos, ich kenne das genau so. Woran das liegen kann weiß ich nicht, aber nach über 20 Jahren mit diesem Phänomen wage ich zu behaupten, dass es nichts weiter zu bedeuten hat.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Der tätowierte Bereich sollte weder erhöht noch gerötet sein. Keines meiner Tattoos ist das jemals und ich bin sowohl groß- als auch kleinflächig, bunt und schwarz an verschiedenen Körperstellen tätowiert.

Kommentar von Jackt7 ,

Habe das aber nicht ab und zu sondern es bleibt so

Antwort
von schokocrossie91, 32

Das sollte nicht sein. Inwiefern fühlt es sich anders an?

Kommentar von Jackt7 ,

Es fühlt sich an wie oben schon beschrieben dicker/höher

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten