Frage von hadummeAntwort, 13

Steinerischer Satz Drehschwingungen?

Was ist Formal richtiger

MA = J * ϕ oder: MA = J * α

Expertenantwort
von PWolff, Community-Experte für Mathe, Mathematik, Physik, 8

J dürfte das Trägheitsmoment sein - aber ist es das um die Parallelachse durch den Schwerpunkt oder das um die tatsächliche Drehachse?

Was ist MA?

Was sind ϕ und α?

Kommentar von hadummeAntwort ,

J:
Massenträgheitsmoment

α: Winkelbeschleunigung

MA:
Auslenkendes Moment

Kommentar von PWolff ,

Man hat die Größen bei der Drehbewegung so festgelegt, dass weitestgehende Analogie zur Translationsbewegung herrscht:

Translation:

s = 1/2 a t² + v0 t + s0

F = m * a

Rotation:

φ = 1/2 α t² + ω0 t + φ0

M = J * α

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Mathematik & Physik, 2

Letzteres, eindeutig.

J∙φ ist gar nix,

J∙ω = J∙dφ/dt = L (Drehimpuls)

und

J∙α = M = dJ/dt (Drehmoment).  

Kommentar von hadummeAntwort ,

okay danke, was ist da dt?

Kommentar von SlowPhil ,

Der Ausdruck »df(t)/dt« ist eine Schreibweise für die erste Ableitung nach der Zeit. Es lässt sich von dem Differenzenquotienten

Δf(t)/Δt

herleiten, wobei Δt eine endliche und dt eine sehr kleine Zeitspanne ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community