Frage von Fateljb, 17

steigungswinkel einer geraden im dreidimensionalen bereich?

für meine matheklausur hat meine Lehrerin gesagt dass wir dein steigungswinkel einer geraden berechnen müssen. im buch steht nix dazu... wir sind im dreidimensionalen bereich, rechnen also mit vektoren. hat jemand eine idee? danke !

Antwort
von MalSoAusNeugier, 16

Es müsste eigentlich gehen, wenn Du mit dem Sinus von dem Winkel arbeitest. Sinus ist ja Gegenkathete (G) durch Hypothenuse (H). H ist die Länge Deines Vektors, G müsste einfach x3 (die unterste Zahl in Deinem Vektor) sein. Also arcsin(G/H). Arcsin ist im Taschenrechner oft sin^-1.

Antwort
von Mathestiv, 17

Wenn du die Steigung m hast, gilt tan(alpha) = m, also alpha = tan^-1(m).

Expertenantwort
von stekum, Community-Experte für Mathe, 12

Man müsste erstmal klären, was mit dem Neigungswinkel (nicht Steigungsw.) gemeint ist. Evtl. der Winkel zwischen Gerade und x-y-Ebene?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten