Frage von lolli1107, 53

steigender Liebeskummer, was tun?

Hey ihr Lieben,

es tut mir Leid, euch mit sowas zu belästigen, aber ich dachte, vielleicht haben welche ähnliche Erfahrungen gemacht und haben vllt einen Ratschlag..

Es ist so, ich habe vor einigen Monaten einen Jungen im Internet kennengelernt, er ist ein italienischer Pianist und studiert in der Nähe meiner Stadt, er lebt noch nicht lange in Deutschland. Er ist sehr sehr intelligent und wir haben uns einfach super verstanden, sowohl online als auch privat. Es gab aber schon immer Probleme aufgrund seines Daseins als Pianist, er hat oft Konzerte in Italien und ist in einer Orchester Gruppe.. Oft hat er Treffen abgesagt und sich nicht gemeldet, aber weil er so unglaublich speziell und anders war als jeder, den ich sonst kennen gerlent hab, habe ich daran festgehalten. Ich habe mich so unglaublich gut mit ihm gefühlt, sowas hatte ich noch nie.. Dann von einen Tag auf den anderen kam nichts mehr von ihm, keine Nachricht, kein Rückruf, nichts für eine Woche ca.. Es ging mir so schlecht in diesen Tagen.. Dann hat er sich irgendwann nochmal gemeldet und meinte, seine Mutter sei verstorben. Er meinte von Anfang an, dass sie krank sei, aber wenn man so oft von einem Menschen enttäuscht wurde, kommen einem Zweifel.. Jedenfalls brauchte er Zeit und ich habe mich einen Monat nicht bei ihm gemeldet.. Es ging mir wirklich so schlecht, habe mich komplett leer gefühlt, es kam einfach nichts von ihm bis ich es dann noch einmal versucht hab.. Dann meinte er auf einmal, er ist am nächsten Tag wieder in Deutschland, dass seine Gefühle sich nicht geändert haben und dass wir privat reden sollten.. Ich dachte gut okay, (ich hatte schon das Gefühl ich sollte es beenden, weil es mich komplett fertig gemacht hat), aber wenigstens nochmal ein Privatgespräch.. Dann wieder 2 Wochen kein Lebenszeichen. Dann dachte ich okay es reicht, du hast es so oft versucht, er braucht dich nicht und du solltest darüber hinwegkommen.. Ich meine klar es ist das Schlimmste überhaupt, einen geliebten Menschen zu verlieren, aber irgendwann hätte er sich mal melden können, mir sagen, ob da noch Hoffnung besteht.. Irgendwann einmal das Gespräch zu mir suchen, wenn es ihm ernst mit mir ist. Aber nichts.. Also habe ich ihm einen langen Abschiedstext geschrieben, auf den ich nicht mal eine Antwort bekam.. Dann stand für mich fest, okay es ist vorbei.. Ich habe mich in der Zeit so oft ausgeheult, dass am Ende nichts mehr übrig war, also ging es eine Zeit lang, alles schien in Ordnung. Aber jetzt mittlerweile tut es einfach noch so weh und es kommt immer wieder was hoch, er war einfach so besonders. Und kein Abschiedwort, ich wusste nie, was wirklich los war und woran ich war. Es gibt einem so ein geringes Selbstwertgefühl, man fragt sich ewig, was hat man falsch gemacht, lag es an einem selbst? Ich weiß, dass es eigentlich nicht so ist, aber dennoch.. Ich muss mitten am Tag anfangen zu weinen, ich denke jeden Tag an ihn und weiß nicht was er macht, wo er ist oder sonst was.Was kann ich tun? LG

Antwort
von MK22599, 29

Ich würde ihn noch mal zur Rede stellen, damit du Klarheit bekommst und nicht mehr so leiden musst. Vielleicht war alles wirklich ein Missverständnis und er weiß selbst nicht wie er damit umgehen soll. Seine Mutter ist ja gestorben das hat ihn bestimmt auch sehr mitgenommen. 

Sprech ihn lieber persönlich darauf an, auch wenn du dabei weinen solltest, weine einfach. So sind Gefühle nun mal, sie wollen raus gelassen werden. Viel Glück noch :D hoffe das wird alles wieder

Kommentar von lolli1107 ,

Ich habe oft geschrieben und keine Antwort bekommen.. Und ich wollte ihn treffen aber wenn er nicht antwortet, geschweige denn sich meldet, geht das auch schlecht.. Das alles ist jetzt 3 Monate her, es kam absolut nichts mehr von ihm. Daher weiß ich nicht, ob ich mich melden sollte. Er hätte schon längst etwas sagen können..

Kommentar von MK22599 ,

Oh, wenn das so ist :/ stimmt bei so einer langen zeit hätte er sich echt melden können :/ ... ich schreib das echt nicht gerne aber ich sehe kein Sinn darin ihm noch hinter her zu trauern, er hat ein neuen Abschnitt angefangen und genau das gleiche solltest du auch machen und glücklich sein :) lenk dich ab, geh mal feiern vielleicht triffst du da ein netten Typen :)

Kommentar von Mignon4 ,

@ lolly1107

Laufe ihm nicht nach. Wahrscheinlich wäre er nur genervt. Er ist es nicht wert. Verliere deinen Stolz nicht wegen so eines Hallodri. Ich nehme an, dass er dich die ganze Zeit sowieso verschaukelt hat.

Antwort
von Anna1972, 18

eigendlich warst du ja nie richtig mit ihm zusammen?! was man nicht hat kann man auch nicht verlieren! Kopf hoch du findest wieder einen anderen der dich verdient! Offensichtlich warst du für den Typen eine von mehreren! Also, Mädchen, gehe Bewusster durchs leben und lass dich nicht hängen nach so einer Beziehung die nicht richtig existiert hat!

Alles Liebe

Anna

Kommentar von lolli1107 ,

Danke für deine Worte.. :)

Antwort
von Mignon4, 27

Die Vergangenheit ist passé. Sei froh, dass du den Mann los bist. Vielleicht ist er sogar verheiratet und hat Familie.

Du steigerst dich in deinen Liebeskummer geradezu hinein und zerfließt in ihm. Das ist völlig falsch! Du mußt dich ablenken. Triff dich mit Freundinnen, gehe aus, treibe Sport, tritt in einen Verein ein, übernimm ein Ehrenamt, was auch immer.

Dann kommst du auf andere Gedanken und gewinnst Abstand.

Kommentar von lolli1107 ,

Ich bin 19 und er ist 19 und hat gerade angefangen, hier zu studieren.. Selbst mitten bei der Arbeit, wo ich von Menschen umgeben bin, schießen Gedanken an ihn aus dem nichts und gehen so schwer weg.. Auch in der Schule, bin zurzeit noch in der Oberstufe.. Vor ein paar Wochen ging es noch einigermaßen. Es ist dieses offene Ende und diese Ungewissheit, die einen zerfressen.. Dazu kommt, dass wir so viel und lang geredet haben, es war so außergewöhnlich. Einfach so viele intensive Erinnerungen..

Kommentar von Mignon4 ,

Ich kann das verstehen. Dennoch: Lenke dich ab! Wichtig für dich ist die Zukunft.

Kommentar von lolli1107 ,

Danke, da hast du recht.. Ich werde mein Bestes dazu tun

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community