Frage von bolti007,

Steifes Bein. Und nun ?

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und habe auch direkt eine Frage: Hat jemand von Euch ein steifes Bein ? Oder kennt Ihr jemanden ?

ich habe seit 1990 Probleme mit meinem linken Knie. Es folgten etliche Op´s. 2004 wurde mir dann eine Prothese eingesetzt. Doch ich hatte immer weiter Schmerzen. 2007 wurde dann bereits das Inlay gewechselt. 2008 wurde der Patellarersatz gewechselt und im Feb. diesen Jahre das Tibiaplatou. Alles hat nicht gebracht und ich hatte immer noch Schmerzen. Nun war ich in Hamburg in der Endo Klinik und die haben gesagt das ich evtl. mit einer Verteifung schmerzfreier werden könnte. Nun habe ich seit 1,5 Wochen eine Knieorthese die mein Bein steif hält. Und nach vielen Jahren und Op´s bin ich nun schmerzfreier. Nun sieht es dann wohl so aus das ich vor der Entscheidung stehe eine Arthodese durchführen zu lassen oder auf Dauer mit einer Orthese lebe. Jedenfalls bleibt mein Bein wahrscheinlich dann so oder so steif.

Gibt es hier Menschen die auch ein Steifes Bein haben ?

Würde mich sehr gerne mal austauschen.

Freue mich schon auf Eure Antworten und sage DANKE !!!

Gruß

Jürgen

Antwort von echterdoc,

Hallo Jürgen, So ist das halt im Internet, manch wichtige Information hat man nicht. Erstens und ganz ganz wichtig für irgend einen Rat: wie alt bist Du? Zweitens welche Untersuchungen wurden wegen Deiner Schmerzen zuletzt gemacht, bzw. welche Ergebnisse haben die Untersuchung gebracht? Nun Schmerzen sind wohl nicht der Zustand, den Du auf lange Zeit dulden musst. Aber bevor ich mir ein Knie versteifen ließe, würde ich es bestimmt noch einige Zeit mit "Ruhigstellung von außen" versuchen. Vielleicht braucht das Gewebe (noch mehr) Zeit um sich zu regenerieren?!

Kommentar von bolti007,

Hallo,

als zu den Fragen: Ich bin 46 Jahre. Untersucheungen wurden gemacht in Form von CT, Szinigrafie, Röntgen. Aber es ist so, dass man mir in der Endo Klinik in Hamburg gesagt hat dass operativ nichts mehr möglich ist, da ich ein Problemknie habe und bereits zu viele OP´s hatte die das Gewebe stark geschädigt haben und die mit Schuld an den Schmerzen sind. Man hat mir auch gesagt dass man davon ausgeht dass die Prothese fest sitzt. Laut den Ärzten gibt es im Jahr ca. 20 solcher Fälle wo eine weitere OP nichts mehr bringt. Das einzige was evtl. hilft ist eben die Versteifung die im Moment mit einer Orthese getestet wird und es fängt langsam an zu helfen wenn das Bein mit der Orthese steif gelegt ist.

Kommentar von echterdoc,

Also ich bin schon lange 46 vorbei, aber trotzdem würde ich mir nicht so schnell das Knie versteifen lassen (vorausgesetzt natürlich, Du erträgst die Schmerzen noch). Vielleicht hast Du schon mal etwas von Holopathie (www.quintsysteme.com) gehört. Das würde ich an deiner Stelle auf alle Fälle versuchen, bevor ich das Knie versteifen lasse. Ich wünsche Dir alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten