Frage von bobsburgers, 43

Steht unten in der Beschreibung?

Hallo, ich hab irgendwie immer am Ferienanfang so Phasen, wo ich irgendwie traurig bin, lustlos und pessimistisch... Wenn ich dann aber Freunde sehe oder so, dann ist wieder alles gut... Was könnte das sein?

Antwort
von zoelouisa, 8

Hallo!
Vielleicht liegt es ja daran (ist bei mir immer nach Klassenfahrten), dass du Anfang der Ferien, nicht mehr so unter Leuten bist, wie sonst in der Schule. Du fällst sozusagen wie in so ein Loch, weil du in der Schulzeit, die ganze Zeit um deine Umgebung geachtet hast, immer was um dich herum los ist, jedoch hast du doch dabei vernachlässigt indem du nicht mehr auf DICH und auf deine Gefühle geachtet hast und du ständig etwas zu tun hattest und abgelenkt warst!
Nun wirst du mit deinen Gefühlen konfrontierst und achtest auf dich selber, was du vorher völlig unbemerkt nicht gemacht hast🌞

So könnte ich mir das erklären, denn genau das passiert wie schon gesagt bei mir immer nach KlassenFahrten, wo ich wieder Zeit habe sozusagen zu Mir zu finden (:
Hoffe ich konnte dir helfen!

Antwort
von labertasche01, 15

In der Schulzeit bist du mit deinen Freunden zusammen. Wenn dann Ferien sind denke ich mal hast du Angst das dir langweilig ist oder du deine Freunde nicht siehst. Ich kenne das von früher nach dem Schullandheim . Da war es bei mir auch immer so. 

Mach doch gleich am Anfang was aus mit deinen Freunden. Vielleicht kommt das traurig sein dann gar nicht...

Antwort
von RaccoonMan, 20

Vielleicht einfach noch die Müdigkeit der Schulzeit und du musst sich erst einmal erholen. Ich denk mal du triffst dich nach ca 3-5 tagen mit ihnen, in der Zeit müsstest du dich auch etwa erholt haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten