Frage von DerTypMitFragen, 71

Steht uns mehr Geld zu?

Hallo, ich bin im 2. Lehrjahr und verdiene ca. 330€ + 200€ Kindergeld und 330€ BAB, meine Freundin lebt bei mir, nicht angemeldet und verdient beim FSJ um die 450€ . Steht uns noch in irgend einer Weise Geld zu, sollte Sie zu mir ziehen? Oder würde mein BAB z.B. gekürzt werden ? Würde mich mal interessieren, da wir am Ende des Monats meistens knapp da stehen. :)

Antwort
von dafee01, 40

Ihr habt zusammen 1310 €! Das sollte wohl für zwei Personen reichen! Wenn sie bei dir wohnt, sollte sie sich auch anmelden. Sie kann ansonsten Probleme bekommen und du auch, falls das rauskommt.

Kommentar von DerTypMitFragen ,

Wieso könnte sie Probleme bekommen?

Antwort
von beangato, 32

Teilt euer Geld besser ein.

Ihr habt ca. 1300 Euro zur Verfügung. Damitt solltet Ihr locker hinkommen.

Deine Freundin bekommt kein Kindergeld?

Kommentar von DerTypMitFragen ,

Doch, bekommt sie auch

Kommentar von beangato ,

Dann kommen ja noch mal 200 Euro dazu.

Kommentar von DerTypMitFragen ,

Naja 150€, 30 behalten die Eltern.

Kommentar von beangato ,

Warum? Sie lebt doch bei Dir?

Und auch, wenn es 50 Euro mehr sind - mit dem Geld MÜSST Ihr auskommen.

Antwort
von Reanne, 35

Das sind 1320,- Euro für Euch, mehr ist nicht drin, Hartz4 ist weniger.

Kommentar von DerTypMitFragen ,

Ok :)

Antwort
von blumenkanne, 11

dein bedarf ist mit dem was du bekommst gedeckt. deine freundin bekommt 450 euro durch ihr fsj und hat noch anspruch auf ihr kindergeld. wo ist das? wer bekommt das für sie oder bezieht das keiner.

problematisch ist das deine freundin nicht bei dir gemeldet ist. das solltet ihr ändern. es könnte sein, dass dein babanspruch verringert wird, da du weniger miete zahlen musst  - nämlich nur noch die hälfte. also melde deine freundin an, melde das der babstelle und schaut das deine freundin ihr kindergeld bekommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten