Frage von missmelx1, 48

Steht mir Unterhalt zu mit 19?

hallo, also ich bin 19 und wohne aus sozialen Gründen nicht mehr zuhause. Ich bekam 1 Jahr lang Harz4 und beginne jetzt eine schulische Ausbildung und beantrage Bafög aber habe noch keinen Bescheid. Mein Papa verdient im Jahr ca. 21000€ und meine Mutti nix. Habe 2 Geschwister beide Minderjährig. Steht mir Unterhalt zu? Und wo beantrage ich das ? danke :)

Antwort
von wilees, 33

Dann wirst Du wohl den Bafög-Höchstsatz für Schüler bekommen. Da Deine Eltern erkennbar wirtschaftlich nicht in der Lage sind Dir Unterhalt zu gewähren, müssten sie Dir zumindest das anteilige Kindergeld in Höhe von 192,-- Euro auszahlen.

Allerdings solltest Du Dich beim Jobcenter um eine Überbrückung bemühen.

Antwort
von DFgen, 5

Da deine Eltern vermutlich nicht "leistungsfähig" sind (das Einkommen des Vaters ist nicht hoch und die beiden minderjährigen Geschwister haben dir gegenüber einen vorrangigen Unterhaltsanspruch) wirst du BAföG erhalten. 

Vermutlich steht dir auch der Höchstsatz zu (derzeit noch 670 Euro, ab Oktober 735 Euro, da du aber "Erstbezieher" bist, gelten die 735 Euro schon jetzt ...)

Das Kindergeld ist darin eingerechnet. Wenn du es momentan noch nicht bekommen solltest, müsstest du die Auszahlung an dich bei der Kindergeldkasse per "Abzweigungsantrag" beantragen.

Antwort
von isomatte, 17

Ob die 21.000 € pro Jahr nun Brutto oder Netto ist spielt hier dann keine Rolle,denn selbst wenn es Netto wäre,läge der Durchschnitt bei ca. 1750 € pro Monat und da sind die Eltern nicht leistungsfähig !

Du wirst dann den Höchstsatz an Bafög - bekommen,wenn du nicht mehr Zuhause wohnst und dir deine Eltern nicht min. Unterhalt in Höhe des anteiligen Kindergeldes zahlen können ( weil du noch 2 Geschwister hast,sonst wären es nur 190 € ),dann steht dir min. das Kindergeld zu.

Für das 1 und 2 Kind gibt es jeweils 190 €,für das 3 Kind 196 € und ab dem 4 Kind dann jeweils 221 €.

Deshalb würde dann aus 2 x 190 € + 1 x 196 € Kindergeld der Durchschnitt ermittelt und der würde dir dann zustehen.

Antwort
von Irina55, 27

Wenn du nicht mehr zu Hause wohnst, sprich, deine Mutter nicht mehr für dich aufkommen muss, stehen dir sowohl Kindergeld, als auch das Unterhalt deines Vaters zu. Am besten Mal beim Amt erkundigen, wie du weiter fortfahren kannst.

Antwort
von Menuett, 28

Bafög geht vor Unterhalt.

In der Theorie stehen Dir 735€ inklusive Kindergeld zu.

Die verdient Dein Vater aber nicht. Deshalb wirst Du Bafög bekommen.

Sind die 21 000€ netto oder brutto?

Wenn das Jobcenter schon keinen Unterhalt für Dich gefordert hat, dann wirst Du jetzt auch keinen bekommen.

Ich vermute, dass Du den Höchstsatz an Bafög bekommen wirst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten