Frage von Stefanie040612, 37

Steht mir Unterhalt etc. zu?

Hallo :) ich stell mich mal kurz vor: Ich bin 19, lebe mit meinem Freund zusammen, meinen Vater kenn ich nicht und steht auch nicht in der Geburtsurkunde drine, meine mutter bekommt rente (nicht erwerbstätig), mach eine Ausbildung und bekomm 465 Euro bafög + Kindergeld

Nun meine Frage : kann ich noch irgendwas beantragen?

Antwort
von SarahV85, 16

Wenn dein Freund arbeitet muss er mit für dich aufkommen. Mit 19 gibt es keinen Unterhalt mehr. Wer soll den auch bezahlen wenn du nicht weißt wer dein Vater ist. Unterhaltsvorschuß gibt es nur bis zum vollendeten 12 Lebensjahr, da bist du schon drüber. Du hast Einkommen, Kindergeld und Bafög. Mehr als manch anderen. Anders gesehen ist es so das deine Eltern, in deinem Fall deine Mutter, bis zu deinem 25 Lebensjahr für dich aufkommen muss, du könntest also bei ihr wohnen um die die Miete zu sparen.

Kommentar von Stefanie040612 ,

ich mach eine schulische Ausbildung. das heißt ich bekomme, wie es auch im Text steht, nur Bafög und kindergeld. Mit meiner Mutter hab ich kein gutes Verhältnis und sie wohnt 150 km entfernt

Kommentar von SarahV85 ,

465€ plus 190€ Kindergeld sind 685€, du lebst mit deinem Lebensgefährten zusammen, wenn er arbeitet muss er für dich mit aufkommen. Das ist eben nun einfach mal so. Das deine Mom so weit weg wohnt, das ist in dem Fall kein Grund. Das Gesetz sieht es nunmal vor das Kinder bis zum vollendeten 25 Lebensjahr Sache der Eltern ist, wenn die Kinder aber schon früher selbstständig sind und für sich selbst sorgen können, dann sind die Eltern natürlich nicht mehr Unterhaltspflichtig. Wer nicht für sich selbst sorgen kann, sollte sich in dem Fall vorher darüber nachdenken ob man eine eigene Wohnung brauch die man sich nicht leisten kann. Mit 685€ bist du schon besser dran wie viele andere. Wenn deine Ausbildung mal beendet ist, dann wird es auch Finanziell besser.

Kommentar von rasperling1 ,

Unsinn! Natürlich gibt es auch mit 19 noch Unterhalt. Und der Freund muss gar nichts zahlen, denn er ist ja kein Verwandter. 

Kommentar von SarahV85 ,

Ich lebe mit meinem Freund zusammen, wenn er oder ich arbeitslos wird, dann muss der andere mit aufkommen. Sag doch nicht Unsinn, das ist so. Haben es im Bekanntenkreis selbst erlebt. Mein Bruder zB wohnt mit seiner Freundin zusammen, sie ist Studetin und bekommt Bafög, mein Bruder geht arbeiten, er ist mit für ihren Unterhalt verantwortlich und sie hat lang nicht so viel Bafög zur Verfügung. Sein Monatliches Einkommen wird angerechnet. Man muss eben vorher darüber nachdenken ob man es sich leisten kann und nicht hinterher. Unterhalt kann die FS noch bekommen, aber nur von ihrer Mutter da sie sagt das diese Rente bekommt, gehe ich davon aus das die Mutter nicht in der Lage ist welchen zu zahlen. Ihr Vater ist unbekannt und die Allgemeinheit ist nicht verantwortlich für eine 19 Jährige. Unterhaltsvorschuss gibt es eben nur bis zum vollendeten 12 Lebensjahr und auch nur maximal 72 Monate.

Antwort
von rasperling1, 9

Da Du einen eigenen Haushalt hast, gilt für Dich dasselbe wie für einen Studenten: Dein monatlicher Unterhaltsbedarf beträgt 735,- Euro. 

Darauf werden angerechnet: 190,- Euro Kindergeld und deine Ausbildungsvergütung, von der aber 90,- Euro anrechnungsfrei bleiben. Insgesamt werden also 190,- + 375,- Euro = 565,- Euro angerechnet. Es bleibt dann ein offener Betrag von 725 ./. 565 = 160,- Euro. Diesen Betrag muss deine Mutter als Unterhalt zahlen. Allerdings hat sie einen Selbstbehalt von 1.300,- Euro, d.h. sie muss den Unterhalt nur insoweit zahlen, wie ihre Renten über 1.300,- Euro liegt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community