Steht mir Pflegegeld zu?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo

Wie lindgren schon sagte ist das Pflegegeld zweckgebunden und wird nicht angerechnet .

Ab 2017 gibt es eine neue Einteilung der Pflegestufen .

Hier mal ein Link :
http://www.dmrz.de/pflege-neuausrichtungs-gesetz-psg-pflegegeld-pflegesachleistung-2015-2017.html

Vorausgesetz deine Oma hat eine Pflegestufe , und was sie dir dann gibt solltet ihr untereinander klären .

Meine Frau hat ihre Mutter (hat MS) 30 Jahre unentgeltlich gepflegt .

LG
casybeny


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Großmutter erhält das Pflegegeld. Aber sie darf es an dich weiter geben ohne dass dir die Grundsicherung gekürzt wird. Nur wenn ihr nicht verwandt wärt könnte es zu Kürzungen kommen.

Die Pflegezeit kann auch auf deine Rente angerechnet werden, wenn du bei der Pflegekasse als pflegende Person eingetragen wurdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn die oma eine pflegestufe hat, bekommt sie von der pflegekasse einen bestimmten betrag den sie für ihre pflege benutzen kann. ob sie dich dann davon bezahlt, musst du mit der oma ausmachen. außerdem muss du natürlich dieses "einkommen" beim amt dann angeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir steht kein Pflegegeld zu, sondern der Oma. Und solange du sie pflegst, bist du versichert und hast auch Rentenansprüche.

Wende dich bitte an die Pflegekasse und an die Krankenkasse deiner Oma. Lasse dich beraten, sprich mit ihrem Hausarzt.

Übrigens ist das Pflegegeld zweckgebungen, das heißt, es darf nicht auf dein ALG II angerechnet werden.


Alles Gute und viel Kraft.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung