Frage von frbedsdyc, 40

Steht mir noch Unterhalt zu, bei diesem Gehalt?

Ich werde wohl freiwillig nach der Schule ausziehen, einfach weil ich gerne möchte. Dann werde ich eine Ausbildung machen und mindestens 700 euro bekommen aber vieleicht auch über 900 und dann werde ich noch mein kindergeld von 180 euro bekommen. So die Frage ist, würde ich dann noch zusätzliche Unterstützung bekommen? Normalerweise würden mir 350-450 euro von beiden zustehen also 700 bis 900, soviel braucht allerdings kein Mensch oder steht mir bei diesem gehalt schon gar nichts mehr zu? Ich würde am liebsten wollen, dass mir meine eltern zusammen 100-300 beisteuern würden.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von DFgen, Community-Experte für Unterhalt, 5

Bei einem so hohen eigenen Einkommen hättest du keinen Unterhaltsanspruch mehr an deine Eltern. 

Denn:

Während der Ausbildung hast du einen "unterhaltsrechtlichen Bedarf", der für alle deine Lebenshaltungskosten ausreichen muss. 

Nur, wenn dieser Bedarf nicht durch das Kindergeld + dein eigenes Einkommen (von dem du für Fahrtkosten etc. ggf. noch pauschal 90 Euro abziehen könntest) gedeckt werden kann, müssten die Eltern dir noch Unterhalt gewähren, sonst nicht.

  • Könntest du während der Ausbildung nicht mehr bei den Eltern wohnen, weil dein Weg zur Ausbildungsstätte unzumutbar lang wäre, und müsstest dir deshalb eine Unterkunft in der Nähe suchen (Wohnung, Wohnheim, WG...), so läge dieser Bedarf dann bei insgesamt 670 Euro. 
  • Wenn du noch bei den Eltern (bzw. einem Elternteil) wohnen könntest, würde sich der Bedarf an der "Düsseldorfer Tabelle" orientieren - zumeist liegt er dann unterhalb der 670 Euro.....
Antwort
von turnmami, 17

Wollten kannst du viel. Aber in deinem Fall brauchen deine Eltern keine Unterstützung leisten. Es würde reichen, wenn sie dir eine Wohnmöglichkeit bieten. Zum Barunterhalt sind sie nicht verpflichtet. Außerdem liegst du mit deinem Gehalt eh über jeder Unterhaltsverpflichtung. Auch staatl. Leistungen -außer Kindergeld- bekommst du überhaupt nicht, da es dein Privatvergnügen ist, dass du ausziehen willst. Entweder du schafft den Auszug mit deinem eigenen Geld, oder du musst zuhause bleiben. Dir steht hier gar nichts mehr zu!

Antwort
von SimonG30, 21

Laut Düsseldorfer Tabelle steht einem alleinlebenden Jugendlichen / jungen Erwachsenen monatlich 670 € (bzw. 760 € bei erhöhten Bedarfssatz) zu.

Da liegst Du mit Deiner Vergütung + Kindergeld schon weit drüber. Daher müssen Deine Eltern eigentlich nichts mehr beisteuern & wenn sie es täten, wäre dies rein freiwillig.

Antwort
von herakles3000, 17

Erstmal in einer Ausbildung wirst du wohl kaum im Ersten Lehrjahr 900€ Verdienen eher so um die 450-550€ netto auch wirst du eine menge geld brauchen um eine wohnung zu finanzieren da die miete meist zb 300-400€ Warmmiete Inclusive Nebenkosten sind ,Bis zum ende deiner Ausbildung steht dir unterhalt zu aber das ist auch von dem Einkommen deiner Eltern abhängieg.zb Wen du eine Wohnung hast kostet dich das zb 400€ miete 400 €Lebenserhaltungskosten +Monatsfahrkarte und unkosten für die Ausbildung zb Schuhlbücher usw. Dazu noch GEZ,Strom Einmal nicht bezahlt und appgesperrt kostste dich dan 240€ + Die angefallenen ofene Stromkosten Dan must du Amanfang  auch 2 oder 3 monatsmieten kaution bezahlen und Möbel,Küche+Küchengeräte + Waschmaschine bezahlen plus zb einen oder zwei Teppichen und zb auch noch die Renovierung.Küche +Geräte ca 1500-2500€ usw.Bevor du nicht zb 3000€ angespart hast ist es nicht so einfach mit der Wohnung.Rechne zb mit bis zu 100€ stromkosten monatlich.

Antwort
von DerHans, 9

Bei der Größenordnung bekommst du noch dein Kindergeld und das wars dann.

Antwort
von MenschMitPlan, 12

Wenn dir deine Eltern ermöglichen zu hause zu wohnen und dort verpflegt zu werden, müssen sie deinen Auszug gar nicht unterstützen/finanzieren. Wie kommst du auf diese Unterhaltsbeträge? 

Antwort
von petrapetra64, 2

Nein, da gibt es keinen Unterhalt mehr. Dir stehen insgesamt 670 Euro zu mit Kindergeld. Verdienst du 700, kannst du noch 90 Euro abziehen, dann hat du 610 Euro, dann noch 190 Euro Kindergeld und du bist bereits bei 800 Euro. Da gibt es keinen Unterhalt mehr.

Selbst wenn du  nichts verdienen wuerdest, wuerden dir natuerlich keine 350 - 450 Euro von beiden Elternteilen zustehen, sondern nur insgesamt 670 Euro mit Kindergeld.

Ob deine Eltern freiwillig was beisteuern wollen, ist deren Sache.

Antwort
von kenibora, 19

Wenn von Deinen Eltern nicht, dann von niemandem!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten