Frage von Genkidama42, 87

Steht mir Kindergeld bis zum Ausbildungsbeginn zu?

Folgender Fall: In 6 Monaten fange ich eine Berufliche Ausbildung an. Zurzeit arbeite ich bis die Ausbildung beginnt und verdiene 900 Euro Netto im Monat und bin 23 Jahre alt. Steht mir Kindergeld bis zum Beginn der Ausbildung zu oder gilt die Übergangszeit von 4 Monaten ? Dass das Einkommen keine Rolle spielt ist meines Wissens Ende 2012 weggefallen, kann mich aber auch täuschen. Wenn jemand es weiss und es mir mitteilt wäre ich sehr dankbar.

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Geld & Kindergeld, 44

Wenn du deine Ausbildung schon fest hast,also Ausbildungsvertrag vorhanden ist und die Ausbildung zum nächst möglichen Zeitpunkt begonnen wird,dann muss das der Familienkasse nur durch eine Kopie des Vertrages nachgewiesen werden evtl.muss wieder ein neuer Antrag gestellt werden !

Kompliziert wird es nur dann wenn du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung / Studium hast.

Denn dann darfst du in der Wartezeit oder in einer weiteren Ausbildung / Studium nebenbei nur durchschnittlich 20 Wochenstunden arbeiten,sonst würde das Einfluss auf den Anspruch haben.

Dafür ist aber die Einkommensgrenze am 01.01.2012 gefallen,die lag vorher bei 8004 € Brutto pro Jahr.

Kommentar von Genkidama42 ,

Ausbildungsvertrag hab ich schon aber diese beginnt erst in 6 monaten. Spielt dabei die Rolle der 4 monate frist eine bedeutung ?

Kommentar von isomatte ,

In diesem Fall spielt die 4 monatige Übergangsfrist keine Rolle,weil du dann deine Ausbildung zum nächst möglichen Zeitpunkt beginnst !

Du würdest ja dann denen gegenüber benachteiligt werden die noch keine Ausbildung gefunden haben und bei der Agentur für Arbeit z.B. Ausbildung suchend gemeldet sind,denn die haben ja auch solange Anspruch auf Kindergeld wie sie ihre Bemühungen nachweisen und noch keine 25 sind.

Kommentar von siola55 ,

Hey Genkidama42, nachlesen kannst du dies in dem "Merkblatt Kindergeld" der Familienkasse auf Seite 15 unter Punkt 4.3 im letzten Satz:


Es steht auch Kindergeld zu, wenn dem Kind bereits ein Ausbildungsplatz zugesagt wurde, es diesen aber erst später antreten kann, z.B. mit Beginn des betrieblichen Ausbildungsjahres.

Gruß siola55


Antwort
von DerHans, 34

Das Einkommen spielt keine Rolle WÄHREND der Ausbildung. Du bist im Moment aber versicherungspflichtig beschäftigt und hast bis zum Beginn der Ausbildung keinen Anspruch.

Kommentar von Genkidama42 ,

Während der Übergangszeit darf man doch sogar Vollzeit arbeiten, wenn man noch keine abgeschlossene Berufsausbildung hat

Kommentar von isomatte ,

Woher soll @ DerHans das denn wissen,da müssen ihn sogar die Fragesteller selber über ihre Rechte aufklären ?

Antwort
von OnkelSchorsch, 56

Wenn du ein Kind hast, steht dir Kindergeld zu. Das ist nicht vom Einkommen  abhängig.

Antwort
von Kreidler51, 50

Volljährige Kinder

Mit Vollendung des 18. Lebensjahres bleibt der Kindergeldanspruch nur
weiterhin bestehen, wenn sich das Kind in einer Schul- oder
Berufsausbildung befindet oder bei der Agentur für Arbeit als arbeit-
bzw. ausbildungssuchend gemeldet ist. In diesem Fall werden Leistungen
bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres weiter gezahlt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten