Frage von AngelinaPi1996, 42

Steht mir eine Sozialwohnung zu?

Hallo Ich heiße Angelina und bin 19 Jahre alt. Ich lebe bei meiner Mutter ihrem Freund und meiner kleinen Schwester , ich habe meine Schule zu Ende gemacht und hab vor nem Jahr erfahren dass ich starke Depressionen habe und kann deswegen nicht arbeiten zurzeit ich war erst bis vor 4 Monaten in der Psychiatrie 3-4 mal. Ich habe sehr viele Probleme zuhause , ich verstehe mich nicht so gut mit meiner Mutter und ihrem Freund ich kann ihn überhaupt nicht leiden, meine kleine Schwester wird total bevorzugt und ich werde ständig nur runter gemacht . deswegen möchte ich gerne mit meinem Freund zusammen ziehen er ist 21 Jahre alt und arbeitet. Wir sind schon über 1 Jahr zusammen . jetzt wollte ich mal fragen ob ich Hilfe vom Amt bekommen würde denn ich bin total abhängig von meiner Mutter und bekomme deswegen ständig Vorwürfe. Und würde ich eine Wohnung bekommen vom Amt ? Ich bedanke mich schon mal und würde mich über eure antworten freuen .

Antwort
von gutefrage2311, 42

Wenn die Lebensumstände für dich zuhause nicht zumutbar sind, steht dir ganz klar Hilfe zu. Ich würde mich an deiner Stelle mit einer Hilfsorganisation (Sozialarbeiter) bsp. Caritas und co. google einfach mal nach Hilfe für Junge Mütter "auch wenn du keine bist" und frag da um Rat in ,die haben sehr gute Arbeiter, die sich auch mit Sachbearbeitern des Amtes rumschlagen. Ich denke wenn du einfach zum Amt rennst und denen erzählst das du Depri bist und deine Mutter dich nervt, und du ihren Freund nicht leiden kannst, werden Sie dich versuchen abblitzen zu lassen, wie z.B klären Sie ihre Privaten Probleme.

Allerdings würde ich an deiner Stelle erstmal eine eigene Wohnung nehmen, sodass du nicht schon wieder von irgend jemandem abhängig bist, dein Freund kann dich ja 6 Wochen am Stück besuchen, dann mal ein Wochenende wieder nachhause. Nur würde ich an deiner Stelle erstmal an mich denken.

Antwort
von WildPferd2000, 41

möglich ja, du bist zwar nicht 25 aber wenn die situation zuhause unhaltbar ist kann das durchaus bewilligt werden.

allerdings würde dein freund teil der bedarfsgemeinschaft sein und einen teil seines lohns abgeben müssen.

lg

Kommentar von AngelinaPi1996 ,

ja das wäre nicht so schlimm wenn er etwas Geld abgeben müsste also soll ich zum Wohnungsamt gehen und eine Wohnung beantragen?

Kommentar von WildPferd2000 ,

weiss nich wie das bei dir heisst aber ja, vielleicht vorher anrufen das du nicht bei der falschen behörde landest ;) wäre zeitverschwendung

Kommentar von AngelinaPi1996 ,

vielen dank :)

Kommentar von AngelinaPi1996 ,

ich hätte da noch ein Thema aber ich kann es nicht veröffentlichen keine Ahnung warum aber es geht nicht :/

Kommentar von WildPferd2000 ,

weil du wörter benutzt dir hier gesperrt sind :)

Kommentar von AngelinaPi1996 ,

kennst du dich mit Schwangerschaft aus ?

Kommentar von WildPferd2000 ,

ein wenig?!

Kommentar von AngelinaPi1996 ,

ich versuche schwanger zu werden aber irgendwie werde ich einfach nicht schwanger woran könnte das liegen ? :/ bei meiner Mutter war es damals auch so da hat See Frauenarzt gesagt sie hätte zu viele männliche hormone und hat dann hormone gespritzt bekommen könnte das auch bei mir dann so sein ?

Kommentar von WildPferd2000 ,

naja ich sag dazu jetzt nur, du hast wahrscheinlich einen schutzengel der dir sagen möchte "kümmer dich erst um dich bevor du ein unschuldiges leben in eine ungeregelte welt setzt"

Kommentar von AngelinaPi1996 ,

ich will aber unbedingt ein baby :(

Kommentar von WildPferd2000 ,

das baby will aber nicht :) wenn du jetzt ein baby bekommst, wird dein leben nie wirklich schön werden! bau dir erst etwas auf, setz dir ein ziel das für das baby vereinbar ist, arbeite darauf hin, denk nicht an dich, und wenn es soweit ist, bist du 10 mal glücklicher

Kommentar von AngelinaPi1996 ,

ich weiss schon wie ich alles machen muss wenn ich ein baby bekomme ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten