Frage von Narco22, 55

Steht mir Bafög zu und muss ich das zurückzahlen?

Hi Undzwar hab ich meine Ausbildung im Februar beendet und werde im August meine 1 jährige Fachhochschulreife nachholen, daher wollte ich mal fragen ob mir bafög zu steht, wieviel mir zusteht wenn ja und ob ich diesen zurückbezahlen muss. Paar details noch :) -Ich wohne noch bei meinen Eltern ( Geschwister sind ausgezogen)
-Eltern zurzeit Arbeitslos -22 jahre

Antwort
von NielZ77, 30

ja dir steht bafög zu. Man kann in unserem Fall (ich mache das auch :P) höchstens 420€ bekommen. Bei mir bleibt aber wahrscheinlich nicht viel über weil meine Eltern zu viel verdienen

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 17

Wenn Du die FHR an einer Schule machst, die eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzt, bekommst Du sogar elternunabhängiges BaFöG, welches Du nicht zurückzahlen musst.

Solche Schulen wären z.B. eine Berufsoberschule (BOS) oder in NRW eine FOS12b sowie ein Kolleg des 2. Bildungsweges (das ist kein Berufskolleg !).

Kommentar von Narco22 ,

ich mach den Abschluss an einer Berufsschule ich würde direkt in die 12te klasse einsteigen durch die Ausbildung

Kommentar von TaErAlSahfer ,

Elternunabhängiges BaFöG muss auch zurück gezahlt werden.

Antwort
von Nikita1839, 40

Bafög muss man immer zurück zahlen. Je nach Leistung mehr oder weniger. Mein Lehrer musste damals fast nichts mehr zurück zahlen, da er Jahrgangsbester war, allerdings im Studium

Kommentar von Narco22 ,

Mir wurde gesagt das dass Schüler nicht zurückzahlen müssen sondern nur Studenten weiss garnicht was ich glauben soll 😡😡

Kommentar von SimonG30 ,

Bafög muss man immer zurück zahlen

Das ist schlichtweg falsch. Es gibt Bafög-Förderungen die sind ein reiner Zuschuss, z.B. auch das Schüler-Bafög an weiterführenden Schulen.

Kommentar von VSofie ,

Studenten zum Beispiel müssen es nicht zurück zahlen, wenn sie eine bestimmte Zeit lang ( ich glaube 6 oder 10 Semester) studiert haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community