Steht mein Sohn auf mich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ihr müsst mit ihm reden. Es wird eins der peinlichsten Gespräche der Menschheitsgeschichte, aber vielleicht braucht er einen Psychologen. Normalerweise sorgt eine genetische Blockade dafür, dass wir uns nicht in Verwandte verlieben, aber die kann versagen.

p.S: Falls er adoptiert wäre, würde es dies erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich solltet Ihr mit ihm reden, vllt. am besten Du zuerst mit ihm alleine. Lasse ihn auch seine Sicht der Dinge schildern. Nur nicht den Jungen beschimpfen oder niedermachen, denn er wird auch seine Gründe haben. Zusammen kann man vllt. Eine Lösung finden.

Du darfst natürlich nicht vergessen, dass er jetzt in der Pubertät ist und sich daher auch ganz besonders natürlich für Sexualität und auch (nackte) Frauen interessiert. Du bist aus der pubertären Not heraus sozusagen ausgewählt worden, weil er Dich leicht unbemerkt fotografieren konnte und auch an deine Slips gelangen konnte. Zudem hat er ja noch gesehen, dass Du seinen kleinen Bruder gestillt hast. Somit hat er dann auch deine Brüste gesehen. Das sind natürlich alles sexuelle Reize für ihn.

Ich kann Dich natürlich auch als betroffene Mutter verstehen, ist ja auch eine neue und schwierige Situation, sowohl für Dich aks auch für deinen Sohn. Deshalb solltest Du auch mit ihm das Gespräch suchen und nicht sofort zum Psychologen laufen, wie andere das hier meinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten erst mal sein Verhalten dir gegenüber analysieren und danach reagieren. Machst du es umgekehrt und reagierst bevor du dir sein Verhalten dir gegenüber angesehen hast, wird er dir sicher vorwerfen du würdest seine Privatsphäre verletzen oder so ähnlich. Das würde daher nur Stress geben.

In der Pubertät können Jungs manchmal ganz schön wechselhaft sein, was sexuelle reize angeht. Er scheint zudem einen schwachen Willen zu haben, wenn er sich von jeglichen reizen angezogen fühlt.

Ich würde vorschlagen das dich mit ihm allein zusammen setzt und darüber sprichst und im schlimmsten Fall einen Psychologen in betracht ziehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?