Frage von hahaio, 35

Steht man beim kaiserschnitt unter nakose?

Antwort
von isebise50, 18

Irgendeine Art von Anästhesie wäre schon schön...

In China gibt es die Möglichkeit, einen Kaiserschnitt unter Akupunkturanästhesie durchzuführen.

In Deutschland erhält die Mutter während der gesamten Operationszeit eine Narkose. Beim Kaiserschnitt haben Frauen in der Regel zwei oder drei Wahlmöglichkeiten: Eine Vollnarkose, bei der sie komplett ohne Bewusstsein sind, sowie zwei Methoden der Teilnarkose (Regionalanästhesie), unter denen sie wach bleiben und ihr Kind direkt nach der Geburt sehen können. Bei einer Teilnarkose wird der Körper von der Taille an abwärts betäubt. Dazu stehen zwei Methoden zur Verfügung: die „Periduralanästhesie“ (PDA) und die „Spinalanästhesie“.

Antwort
von PoisonArrow, 29

Eine in das Rückenmark eingeleitete Narkose macht die gesamte Region taub, so dass Du den Vorgang in Sachen "Schmerzen" nicht spürst, wohl aber bei Bewusstsein bist.

In manchen Fällen zeigt diese Art der Betäubung nicht die gewünschte Wirkung. Dann wird voll narkotisiert.

Grüße, ---->

Antwort
von Traumfrau91, 29

Bei dem Kaiserschnitt hat man meist nur die Teilnarkose, weil eben die werdende Mama die "Geburt" miterleben möchte.

Wenn man eine Vollnarkose hat bekommt man da ja dann leider nicht mit, das sind nämlich die ersten "Sekunden" mit dem Baby.

Es gibt die Möglichkeit eine Teilnarkose zu machen, wenn man dann aber zu unruhig wird, oder angst bekommt, evtl sogar was spürt kann man immer noch in eine Vollnarkose gelegt werden :)

Kommentar von isebise50 ,

Eine Spinalanästhesie für einen Kaiserschnitt zu wählen, hat gegenüber einer Vollnarkose noch mehr Vorteile. Es ist eine einfache Technik, die zu einer tiefen, reproduzierbaren und schnell einsetzenden Schmerzlosigkeit und motorischen Blockade (Muskellähmung) führt. Die Patientin ist wach, atmet selbstständig und ihre Schutzreflexe (z.B. im Mund-Rachen-Raum) bleiben erhalten. Die Mutter bekommt nicht nur die Geburt mit, sondern kann direkt ihr Kind bonden. Das Kind wird nicht mit Narkosemedikamenten belastet. Regionale Anästhesieverfahren wie die Spinalanästhesie scheinen beim Kaiserschnitt seltener zu Komplikationen bei Kind und Mutter zu führen. Zudem sind Mütter mit diesem Verfahren meist sehr zufrieden.

Kommentar von isebise50 ,

...und als weiteren Vorteil ist noch die mögliche Anwesenheit des werdenden Vaters bei der Op in Teilnarkose zu nennen.

Antwort
von Brot454, 35

Du kannst wählen zwischen voll Narkose und Teil Narkose

Antwort
von brido, 22

Voll nicht, nur mit einem Kreuzstich. Bei Notkaiserschnitt eventuell. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten