Frage von Unsichersein, 74

Steht im erweiterten Führungszeugnis eine Eintragung im Erziehungsregister drin u muss die Frage nach 1 bereits eingest. Ermittlungsverahren beantwortet werden?

Ich hatte ein Ermittlungsverfahren wegen BtMG, das nach JGG eingestellt wurde. Die Einstellung wurde allerdings ins Erziehungsregister aufgenommen. Steht so etwas im Führungszeugnis für den öffentlichen Dienst, da ich dort eine Ausbildung in der Krankenpflege machen möchte? Vor der Einstellung wird man per Formular gefragt, ob ein Ermittlungsverfahren anhängig ist bzw. eins eingestellt wurde: Muss ich das wahrheitsgemäß beantworten, oder kommt dies nicht raus? Kann der öffentliche Arbeitgeber das auf irgendeinem Weg erfahren? Einsicht ins Erziehungsregister steht ihm ja wohl nicht zu?

Antwort
von WosIsLos, 62

Sag die Wahrheit, denn wenn du schwindelst und der AG kommt später drauf, kann er dich fristlos kündigen.

Und du willst bestimmt nicht lebenslang mit einem schlechten Gewissen herumlaufen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community