Steht dieser Person Hartz 4 zu?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es steht dann beiden eine Aufstockung vom Jobcenter zu !

Wenn der Vater kein Auto oder so hat wo er Versicherungsbeiträge zahlen müsste kann er von seinen 889 € ALG - 1 eine Versicherungspauschale von 30 € abziehen.

Es werden dann nur 859 € als anrechenbares Einkommen angesehen und dazu kommen dann noch die 190 € Kindergeld,dass ist aber dann Einkommen des Kindes und wird auf dessen Bedarf angerechnet.

Wenn die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) 480 € beträgt,dann steht jedem ein Kopfanteil von 240 € zu.

Zu diesen 240 € Kopfanteil der KDU - kommen dann beim Vater derzeit 404 € Regelsatz und solange der Sohn noch keine 18 ist würde dem Vater ein Alleinerziehenden Mehrbedarf von 12 % seines Regelsatzes zustehen,also noch mal 48,48 € dazu.

Der Bedarf des Vaters würde also bei min. 404 € Regelsatz + 240 € Kopfanteil der KDU + 48,48 € Alleinerziehenden Mehrbedarf ( solange das Kind keine 18 ist ) = 692,48 € liegen.

Dem Kind stünden dann min. derzeit 306 € Regelsatz zu ( ab 18 dann derzeit 324 € ) + seine 240 € Kopfanteil der KDU = min. 546 €.

Vater min. 692,48 € + Kind min. 546 € = min. 1238,48 € Gesamtbedarf !

Anrechenbares Einkommen max. 859 € ALG - 1 Vater + 190 € Kindergeld Kind = max. 1049 €.

Bedarf min. 1238,48 € minus min. 1049 € anrechenbares Einkommen = min. 189,48 € Aufstockung pro Monat.

Ab dem 18 Lebensjahr steht dem Sohn dann auf sonstiges Einkommen wie Kindergeld auch die 30 € Versicherungspauschale zu,wenn er nicht schon z.B. durch Erwerbseinkommen Freibeträge geltend macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isomatte
26.05.2016, 21:10

Er kann sich im Internet aber mal einen kostenlosen Rechner für Wohngeld und Kinderzuschlag suchen,dass würden nämlich vorrangige Leistungen sein !

Der Kinderzuschlag würde aber nur dann in Betracht kommen,wenn dann durch diese Zahlung kein Anspruch mehr auf ALG - 2 bestehen würde.

0
Kommentar von Juyanbe
27.05.2016, 07:47

Danke ! Das ist mal ne Antwort ! 👍🏻

1

404 + 306 Euro wären die Regelsätze. Also insgesamt 710 Euro. Kindergeld lassen wir mal aussen vor, das wird nämlich angerechnet. Dazu käme noch die angemessene Miete (schau mal unter harald thome nach).

Einkommen ist 1080 etwa.

Du kannst mal nach einem ALG-II-Rechner suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrlich gesagt kann er froh sein, in Deutschland zu leben und überhaupt Geld fürs nichts tun zu erhalten. Meine das ganz und gar nicht böse sondern völlig ernst. In vielen Ländern würde er vermutlich auf der Straße leben. Und Hartz 4 steht einem zu, wenn man 2 Jahre gearbeitet hat und dann erstmal Arbeitslosengeld, nach 1 Jahr dann Hartz 4. es sei denn, man weigert sich an Maßnahmen teilzunehmen, bekommt Jobs angeboten welche man Abschlägt ect. Wenn man die Mietleistung des ALG bzw Hartz4 übersteigt, was bei 480€ glaube ich der Fall ist, muss man den Rest davon selbst zahlen. Daran ist man dann selbst schuld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beangato
26.05.2016, 20:39

Und Hartz 4 steht einem zu, wenn man 2 Jahre gearbeitet hat

Wie kommst Du darauf? Das stimmt nicht.

2
Kommentar von Lapushish
26.05.2016, 20:40

Wenn du nie gearbeitet hast, bekommst du kein Hartz 4. vorher musst du mindestens 2 Jahre gearbeitet haben. Da komme ich drauf, weil es so ist 😄

0
Kommentar von Lapushish
26.05.2016, 20:42

Bzw Leistungen bekommt man trotzdem; aber kein ALG2

0
Kommentar von Juyanbe
26.05.2016, 20:45

Dieser Mann hat über 35 Jahre seines Lebens gearbeitet und ist nun  arbeitslos . Die Wohnung ist weder zu groß noch zu teuer . Ich habe selbst bis vor 2 Jahren noch aufstockend Hartz 4 bezogen . Wohnung / Miete fast identisch und auch 1 Kind im Haushalt . Ich hatte ein Einkommen von etwa 1230€ Netto , Kindergeld und habe dennoch einen Anteil Hartz 4 bekommen . Allerdings habe ich auch einen längeren Weg zur Arbeit ( 50km ) und habe vom Jobcenter eine Km- Pauschale erhalten . Von daher weiß ich nicht inwiefern er da evtl Ansprüche hat. Mir erscheint das zu wenig Geld

0

Da könnte sich noch was errechnen. Er soll auf jeden Fall einen Antrag auf H4 stellen und sich das genau ausrechnen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal Wohngeld prüfen lassen.Und Kinderzuschlag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung