Frage von Wahchintonka, 73

Steht die CSU der AFD ideologisch näher als der CDU - und kommt es ggf. zum Zusammenschluss von CSU mit AFD?

Antwort
von MrHilfestellung, 42

Ich denke, dass sich die meisten CSU-Politiker*innen irgendwo zwischen CDU und AfD befinden, aber ich will da jetzt nicht allumfassend sagen welcher Partei die gesamte CSU näher steht.

Zu einem Zusammenschluss wirds aber nicht kommen.

Kommentar von Wahchintonka ,

Wenn aber Merkel weiterhin Seehofer so ärgert und ihn insofern auch bevormunden will? Schließlich war schon die Wahl in Mecklenburg-Vorpommern eine gehörige Klatsche für alle etablierten Parteien und kein angenehmer Vorbote für die nächsten Bundestagswahlen

Kommentar von MrHilfestellung ,

Trotzdem. Das ist mehr als unwahrscheinlich. Die CSU würde dann ihre Regierungsbeteiligung aufgeben und außerdem grenzt man sich ja zumindest offiziell immer noch scharf man der AfD ab.

Mal davon abgesehen, dass es auch die AfD-Wählerschaft nicht unbedingt freuen würde, wenn die AfD mit den etablierten Parteien gemeinsame Sache macht.

Antwort
von Apfelkind86, 26

Inhaltlich ist die CSU von der AfD in der Flüchtlingsfrage und auch in vielen Punkten zum Islam kaum zu unterscheiden. Auch im Lügen und beim Thema Populismus steht die CSU der AfD in nichts nach.

Nicht umsonst folgt beim Ranking der meisten Lügen nach Petry direkt dieser Idiot Söder von der CSU.

http://www.mopo.de/news/politik-wirtschaft/studie-beweist--niemand-luegt-im-fern...

Ihr gerade beschlossenes Grundsatzpapier ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten und verstößt in vielen Punkten gegen das Grundgesetz. Also auch beste AfD-Manier.

Kommentar von Wahchintonka ,

die idioten sind immer die anderen

Kommentar von Apfelkind86 ,

Kannst ja gerne mal erläutern, welche Aussage von mir denn falsch wäre.

Kommentar von KowloonCN ,

Man kann einen komplexen Sachverhalt nur verstehen, wenn man auch fähig ist, ihn zu verstehen. Daher möchte ich eine Erläuterung deiner subjektiven Falschaussagen hier nicht vornehmen.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Man kann einen komplexen Sachverhalt nur verstehen, wenn man auch fähig ist, ihn zu verstehen.

Diesen Satz zu verstehen ist dabei schon eine Herausforderung. Ich hab da auch einen für dich:

"Man kann nur Autofahren, wenn man auch Auto fahren kann."

Daher möchte ich eine Erläuterung deiner subjektiven Falschaussagen hier nicht vornehmen.

Und weil die ja so subjektiv war, habe ich dafür ja auch objektive Belege angeführt, die sich überprüfen lassen, nicht wahr?

Antwort
von Mignon4, 38

Hahaha!

Nein, ein Zusammenschluß von CSU und AfD ist zum Glück zumindest in naher Zukunft völlig undenkbar und ausgeschlossen. Die CSU, man mag sie mögen oder nicht, bewegt sich immer noch auf rechtsstaatlicher und demokratischer Ebene. Sie respektiert das Grundgesetz.

Das sogenannte 'Parteiprogramm' der AfD respektiert nicht in allen Punkten unser Grundgesetz in seiner jetzigen Form und müßte zum Nachteil der Menschen geändert werden.

Behüte uns, wer auch immer, davor, dass das Grundgesetz im Sinne der AfD geändert würde!!!

Kommentar von Infomercial ,

Sorry, aber du laberst nur Süßbrei.

Genaue Angabe (Punkt des Parteiprogramms und Art. der Grundgesetzes), in welchen Teilen das AfD-PP gegens GG verstößt.

Kommentar von Wahchintonka ,

freue dich nicht so früh. Und das Parteiprogramm der afd ist nicht verfassungsfeindlich.

Kommentar von Mignon4 ,

@ Infomercial und Wahchintonka

Ich dachte mir schon, dass die Frage wieder nur provozieren sollte, um die AfD hier wieder in den Focus zu bringen. Das geschieht regelmäßig an jedem Wochenende. :-)))

Lest das Parteiprogramm der AfD, hinterfragt es kritisch und vergleicht es mit dem Grundgesetz! :-))

Kommentar von Wahchintonka ,

Hinterfrage kritisch die Weltpolitik, und du hast was zu tun. Dein Leben lang

Kommentar von Wahchintonka ,

Alles unterliegt dem Wandel, auch Grundgesetze. Gerade dann, wenn sie nichts mehr taugen. Und sie ändern sich im Sinne der Bürger und nicht der Parteien.

Antwort
von lupoklick, 2

Die CSU hat den Horizont eines Bierkrugs und ist an Bayern gefesselt, deshalb werden ihre "Klartexte" immer leitkultur-trübe GÜLLE bleiben,,,,

EIN Schritt in Richtung "bundesweit" wäre das Ende, denn die CDU wäre mit Lichtgeschwindigjeit im "Freistaat"

und die AfD? .... mit NULLEN multipliziert man nicht .....

Antwort
von teafferman, 19

Seehofer erklärte mal zur AfD sinngemäß, die CSU sei ja bekanntlich gut geübt darin, Nazis in ihre Reihen zu integrieren. Er sprach von ehemaligen Mitgliedern der NPD. Er schlussfolgerte, mit der AfD würden sie also auch kaum Probleme haben bezüglich Integration in ihre Reihen. 

Mir scheint, mehr ist dazu nicht zu schreiben. Außer:

CDU und CSU liegen sich seit Bestehen in den Haaren. 

Kommentar von Wahchintonka ,

Auch das ist das Soziale an der CSU,  schwarze Schafe wieder zu integrieren.

Kommentar von KowloonCN ,

Schwarze Schafe mit Vollbart, weibliche mit Kopftuch?

Kommentar von Wahchintonka ,

Das ist eine Kunst, die niemand kann

Kommentar von Apfelkind86 ,

Erklär das mal meiner ehemaligen Muslimischen Mitschülerin, die Kopftuch trug, Abi gemacht und danach ein MINT-Studium begonnen hat....

Kommentar von teafferman ,

Naja, ich bin tatsächlich mal einige Tage der Frage nachgegangen, auf welche Weise sie denn integriert haben. Denn die Frage lässt sich ja tatsächlich auch umdrehen: 

Werden auch Muslime aus dem politisch rechten Spektrum da integriert? 

Ich wurde nicht fündig. Aber vielleicht kann mir ja ein Fan von dieser Partei da auf die Sprünge helfen. Immerhin fragt ein Christ nicht nach der Ausgangssituation. Zumindest laut in der Bibel verbreiteten Überlieferung. 

Nun habe ich mich tatsächlich noch mal so ein kleines bisschen online umgetan. Und wurde tatsächlich fündig. Nicht zur CSU, aber schaut Euch Das mal an und hört zu

https://www.youtube.com/watch?v=WrdBN3Rsgbk&list=PLwYpNv4EMku3BJmHPpUrO7fZlH...

Nö. Kommt mir auf keinen Fall damit, die CSU würde ja genau deswegen Gegenwind blasen. Da möchte ich dann doch um den Nachweis zu bitten. Vorher sehe ich mich außerstande, auch nur im Ansatz davon ausgehen zu können. 

Immerhin, ich kann einfach nicht ausblenden: 

Der große, jahrzehntelange Führer dieser Partei war Hitlerjunge, Verfassungsfeind..... Das SIND recherchierbare Fakten zu dieser Partei.

Antwort
von Infomercial, 31

"ideologisch"?!?...kann man so pauschal nicht beantworten.

Einen Zusammenschluß - was meinst du damit überhaupt - halte ich für nahezu ausgeschlossen.

Die CSU - auch wenn sie gerne rummeckert - ist genauso ne Umfaller-Partei wie die FDP. Beide hatten - mehrfach - die Chance, der CDU und vorallem den ganzen Merkelvasallen eine Grenze aufzuzeigen. Sie hätten nur den Koalitionsvertrag platzen lassen müssen und es hätte Neuwahlen gegeben.

Der Rettungsanker der CSU ist schlichtweg Bayern. Als etwaiges politisches Korrektiv ist sie genauso unbrauchbar, wie es die FDP (geworden) ist.

Was wir tatsächlich von der AfD zu erwarten, muß diese erst noch zeigen. Zu hoffen bleibt, daß - im Gegensatz zu Seehofer - die AfD eine Drohung verbunden mit ner Verfassungsklage wahrmachen würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten