Frage von XxFrage18xX, 339

Steht Deutschland kurz vor einem Bürgerkrieg?

Wie geht es mit Europa weiter?
Steht Deutschland kurz vor einem Bürgerkrieg?- In den Nachrichten hört man nur mehr, Ausschreitungen da, und dort ...

Antwort
von rotesand, 119

Nein, das schließe ich ganz sicher aus.

Erstens wg. der Mentalität, zweitens weil sich mir die Frage stellt wer gegen wen kämpfen sollte & drittens weil man durchaus intelligent genug ist um zu wissen,w as Bürgerkriege anrichten. Viertens fehlen auch religiöse Argumente.. und Minderheiten sind hierzulande so schwach dass sie nix Gewichtiges ausrichten könnten. Der Staatsapparat hat da schon seine Hand drauf, trotz einiger politischer Missstände!

Antwort
von Wuestenamazone, 98

Na zwischen Ausschreitungen und einem Bürgerkrieg liegen Welten.

Antwort
von voayager, 78

Nur in der Phantasie einiger wenige Leute, nicht jedoch real. 

Antwort
von telesphorus, 105

Bürgerkrieg?spllem wir uns Tablets und Smartphones gegenseitig an den Kopf werfen? Nein  ich denke nicht...

Antwort
von halloschnuggi, 158

So nach 4-5 Jahren villeicht, noch ist es zu früh!

Antwort
von ponter, 86

Einmal wurde hier bereits die Antwort in Form einer Gegenfrage gegeben.

Wer sollte gegen wen kämpfen?

Kämpfen! Wir sprechen hier also nicht von einer gewalttätigen Demonstration mitiels Steinwürfen oder Eisenstangen. Krieg bedeutet in dem Sinne eine Auseinandersetzung mit Schusswaffen usw.

Wer sollte in Deutschland also losziehen, um in dieser Form gegen jemanden vorzugehen?

Warum sollte dies jemand überhaupt in Erwägung ziehen? Es geht doch den meisten Menschen relativ gut. Viele haben alles, was sie sich wünschen.

Von denjenigen, die sich hinstellen und lautstark gegen irgendetwas propagieren, wird sich so gut wie keiner finden, der eine Waffe in die Hand nimmt, um damit sein "Rechtsempfinden" durchsetzen.

Antwort
von nikfreit, 88

Bürgerkrieg

Gewaltsame, mit militärischen Mitteln geführte Auseinandersetzungen zwischen zwei oder mehreren Gruppen um die Vorherrschaft innerhalb eines Staates.

Quelle: bpb

Antwort
von rallytour2008, 194

Hallo XxFrage18xX

Die Ausschreitungen sind lediglich die letzten Aufmucker.

Die Aufmucker sind diejenigen die sich selbst für unbesiegbar halten.

Aufmucker sind die tollsten Evolutionspfeifen auf dem Planet Erde.

Die haben schon so oft einen Dämpfer verpasst bekommen und merken das nicht.

Da es die schnelle Eingreiftruppe gibt dürften die Aufmucker RatzFatz ein neues Zuhause haben.

Die Grenadier Ausbildung in Deutschland eignet sich dafür hervorragend.

Gruß Ralf

Antwort
von 1988Ritter, 60

Man nennt Deutschland nicht umsonst das Land der Dichter und Denker.

Es wird also erstmal gedacht !

Dementsprechend sehe ich da noch keinen Bürgerkrieg.

Was ich sehe, eine Vielzahl von Unerfreulichkeiten aufgrund einer mangelhaften Politik.

Antwort
von ManuViernheim, 28

Ich hoffe nicht, dass Deutschland vor einem Bürgerkrieg oder sogar Weltkrieg steht.

Wir schaffen da auch ohne Krieg/ Kriege.

Antwort
von BradleyBiggle, 110

Hallo

Nein wieso sollte es? 

Die paar rechten die auf die Staße gehen sollten schlicht ignoriert werden, leider bekommen sie immer wieder Sendezeit. 

Hätte man niemals über Pediga und Co berichtet wären sie heute nicht mehr da. 

;LG

Antwort
von klugshicer, 160

Wie so ein Bürgerkrieg beginnt, kann man sehr gut in dem Dokumentar-Film "Bruderkrieg - Kampf um Titos Erbe sehen" und davon sind wir noch Jahrzehnte entfernt.

Antwort
von Troidatoi, 90

Und wer sollte gegen wen kämpften?

Antwort
von anja199003, 153

wenn sich die politisch Verantwortlichen nicht bald ihrer Verantwortung bewusst werden, werden wir Krieg in Europa haben. Dieser Krieg wird bürgerkriegsähnliche Züge haben.

Kommentar von steph1968 ,

Oder noch mehr als nur Bürgerkriege!!!

Hand aufs Herz: Die Geschädigten der wirklich schlimmen Kriege in der Vergangenheit sterben uns leider weg (tönt irgendwie blöd, ist aber so...) und deshalb hat keiner mehr Kenntnisse über das unglaubliche Leid von Kriegen. Es spielen unheimlich viele Bereiche der heutigen Wirtschaft und vermeintlich gutgemeinten Interessen mit.

Kurzum: Ich befürchte eine wirklich schlimme und arge Zeit auf uns zukommen! Auseinandersetzungen mit erneut (nach bald/beinahe einem Jahrhundert seit den letzten weltweiten "Schlachten") extrem aggressiven Handlungen stehen uns möglicherweise bevor; solche wie in der jüngsten Zeit nie von jemandem vorhersehen wollend!

Und dann im Nachhinein wird jeder denken, wieso nur so, wieso haben wir dies nicht erkannt, verhindert, so gehandelt...

Ergo: Versuchen wir es zu verhindern, bitte! Und jeder kann bei sich beginnen - ich deshalb bei mir!

Antwort
von SaxoDJ, 125

So weit ist es glaube ich noch nicht,...

Antwort
von earnest, 56

Nein, das ist reine Panikmache. 

Auch mit Fragen wie diesen wird Panik geschürt. 

Antwort
von Realito, 49

Wenn die Menschen nichts aus der Geschichte lernen und das Menschsein über Bord werfen, dann ja!

Antwort
von Nijori, 93

Nein, Deutschland steht vor dem Tod durch Langeweile.
Deswegen bauschen die Medien jeden Pups auf und um Angst zu erzeugen wo keine ist, damit wir nicht hinter die Beweggründe der Regierungen zum Beispiel im Nahostkonflikt schauen.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community