Frage von MaikWHan, 121

Steht der Schließzylinder zu weit ab?

Hallo!

Ich habe bitte eine Frage an euch.

Ich habe aus Sicherheitsgründen meinen Schlosszylinder ausgetauscht.Ich habe den alten Zylinder genau ausgemessen (Gesamtlänge, Loch(Mitte) nach Außen). Trotzdem steht der neue Zylinder etwas mehr nach Außen ab als der alte. Mit dem Zollstock messe ich einen Abstand zum Verschlag mit ca. 4-5mm.Nun lese ich viel, dass der Zylinder höchstens 3mm abstehen darf.

Wenn ich euch die Bilder anschaut, meint ihr, das ist gerade noch OM in Bezug auf das Abbrechen mit einer Zange oder anderen Hilfsmitteln, oder sollte ich versuchen da noch eine Schieberosette vor zubauen?

Danke schon mal im Voraus.Gruß Maik

Antwort
von Rosswurscht, 89

Je bündiger, desto sicherer gegen Abbruch.

Sind beide Seiten gleich lang?

Evtl. kann man ihn einfach umdrehen wenn die andre Seite zufällig 5 mm kürzer ist.

Kommentar von MaikWHan ,

Das ist ja das merkwürdige. Die Gesamtlänge vom alten Zylinder betrug 6,5 cm, so wie der neue nur steht der neu etwas mehr ab als der alte?! Gemessen zum Befestigungsloch (von Außen) 3cm. Aber wenn ich es drehe, dann steht es Außen noch mehr ab. Es scheint nur so zu funktionieren. Oder ich muss mir echt noch einen neunen Beschlag leisten?!

Kommentar von Rosswurscht ,

Also ein Zylinder mit 35/30mm? Dann würde ein 35/25 außen wohl ziemlich bündig abschließen.

Apropos abschließen ... hat die Tür ne Mehrfachverriegelung, oder nur das Kastenschloss? Dann immer absperren, sonst is die eh in 17 Sekunden offen ;-)

Kommentar von MaikWHan ,

Ja, es ist ein 35/30 und hat 70,- Euro gekostet. Es ist auch nur ein normales Schloss, also keine Mehrfachverriegelung. Ich schließe immer 2 mal ab wenn ich die Wohnung verlasse. Wenn ich zu Haus bin, dann schließe ich auch ab.
Ich habe mich mal bei meiner Hausratversicherung gemeldet. Mal sehen, wie die dazu stehen. Gruß Maik.

Antwort
von BarbaraAndree, 84

Hier ein Link zu deiner Frage:

http://www.helberg.info/blog/2013/09/warum-die-hausratversicherung-ihr-tuer-schl...

Du solltest noch eine Schieberosette vorbauen.

Kommentar von MaikWHan ,

Ich frage mich nur, ob ich durch meinen Beschlag bohren kann? Das wird doch vermutlich gehärtet sein?

Kommentar von BarbaraAndree ,

Vermutlich der Bohrer "ermüden". Hier ein Link, der dir einige Tipps geben könnte:

https://www.youtube.com/watch?v=1e5LHk-yp0U

Antwort
von Dog79, 81

Ich würde sagen der is zu lang.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten