Frage von wasgehtbfk, 35

Steht der Buchstabe vor der Zahl bei termen oder ist das egal?

Antwort
von FelixFoxx, 2

Eigentlich ist es egal, weil das Kommutativgesetz bei der Multiplikation gilt      (a * b=b * a), aber normalerweise steht die Zahl vor dem Buchstaben.

Antwort
von BurjKhalifa, 20

Ist eigentlich egal, ist aber immer schöner hinter der Zahl. Dann brachst du auch den Malpunkt nicht.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe, 2

Üblich sind die Schreibweisen

a * x  .=  ax  =  x * a .

Wenn man eine Zahlenkonstante hinter eine allgemeine Zahl schreibt, wird das Mal-Zeichen unbedingt verwendet (wegen der bekannten Missverständnisgefahren).

Also schreibst du das Dreifache von x als 3x oder x * 3.

Antwort
von Meihano, 29

Der Buchstabe steht für gewöhnlich hinter der Zahl bzw. Ziffer, ich weiß nicht, ob es als Fehler bei deinem Lehrer/in zählt, wenn du den Buchstaben vor der Zahl bzw. Ziffer setzt.

MFG Sebastian

Antwort
von EllieCookie, 21

Also ich kenne es so, dass der Buchstabe hinter der Zahl steht. Aber eig. Müsste es egal sein, da es sich um Multiplikation handelt und man da die Faktoren vertauschen kann .

Antwort
von schilleralina, 22

Der Buchstabe steht normalerweise hinter der Zahl.

Antwort
von EstherNele, 6

Also ich habe es - selbst in mathematischen Fachbüchern - immer nur in der Form "Faktor * Variable " gesehen, ansonsten denke ich, dass die Gefahr, dass es mit einem Index verwechselt wird, ziemlich hoch ist.

Ich denke, dass es einfach eine Vereinbarung ist, dass das Produkt " 3a" eben immer in dieser Reihenfolge geschrieben wird und jeder weiß, dass das "3 * a" bedeutet.

Antwort
von W00dp3ckr, 21

Eigentlich ist es egal. Du kannst den Mal-Punkt weglassen, wenn es keine Möglichkeit zum Missverständnis gibt. Aber der Übersichtlichkeit halber schreibt man die Zahlen voran, dann kann ein leicht zu hoch stehender Faktor nicht mit einer Potenz verwechselt werden. Bzw. ein leicht zu tief stehender Faktor mit einem Index.

Antwort
von PandaMaler, 12

Es ist egal.

2x = x2

Zum Beispiel:

Nehmen wir für x die Zahl 3

2 mal 3 = 6

und

3 mal 2 = 6

Ich rate dir jedoch davon ab, die Zahl hinter den Buchstaben zu schreiben. Bei längeren Termen wird es da nur unnötig kompliziert.

Am besten immer Zahl, dann Buchstabe.

Antwort
von ETechnikerfx, 12

Formal und logisch gesehen ist es egal ob du 7*a oder a*7 schreibst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten