Frage von General001, 103

Steht das Micro für Makro?

Ich habe Outlook nie benutzt! Könnte es sich hier um Locky einen Trojaner handeln. Im Internet war ich nur auf vertraulichen Seiten. Das Bild kommt aus der Firewall.

Antwort
von derwebpro, 41

Viren wie Locky benutzen meist genauso kryptische Namen wie Windows Anwendungen, zum Teil heissen sie genau gleich. Hättest du jetzt aber Locky, wäre dein PC längst verschlüsselt. Teste die Datei mit Virenscanner und gib nur Programmen einen Administratorenzugriff, denen du wirklich vertraust.

Mfg derwebpro

Kommentar von General001 ,

Wahrscheinlich is er das noch nicht da er noch nicht Enable ist.

Antwort
von Herb3472, 22

Das micro steht fßr Microsoft. Es ist offensichtlich ein Pfad zu irgend einem Microsoft Office Verzeichnis.

Kommentar von Herb3472 ,

Korr. micros

Antwort
von 18Wheeler, 15

Um Locky zu bekommen, hättest Du den Anhang einer E-Mail öffnen müssen.

Absender:
Ludwigsluster Fleisch- und Wurstspezialitäten GmbH ( deren Seite
gehackt wurde und die mit dem Krypto-Trojaner nix zu tun hat ).

Der Anhang besteht aus einer "Rechnung" deren Adressdaten man berichtigen soll. Das ist ein ZIP-Archiv nach dem Muster RG843841155137-SIG.zip, das eine Javascript-Datei enthält. Erst nachdem diese geöffnet wurde, installiert sich Locky, verschlüsselt Daten auf dem PC, Smartphone, Tablet bishin zur Cloud.

Anti-Viren Programme oder Firewalls nutzen z.Z. dagegen gar nicht´s! Das Einzige, das hilft, ist ein Backup der wichtigsten Daten auf einer externen Festplatte oder USB Stick die/der nicht am Rechner angeschlossen ist.

Anstatt umgerechnet 190.- € für den Entschlüsselungscode zu zahlen, wird die Festplatte formatiert, "Windoof" neu aufgesetzt und das Backup wieder
"draufgenudelt".

Antwort
von 18Wheeler, 12

Microsoft Office 15. Wie kommst´n auf Outlook?

Wäre mal ´ne Maßnahme, wenn man 1. die komplette Zeile sehen könnte und 2. wüsste, welche Firewall da warum "meckert".

Ist doch normal, das die Firewall ein Programm, das sie noch nicht kennt erstmal blockt ( je nachdem wie sie eingestellt ist ), bis Du erlaubt hast, das es Zugriff auf´s I-Net haben darf.

... Makro´s sind gespeicherte Tastenkombinationen von programmierbaren Tasten von Maus oder Tastatur und haben damit goar nüscht zum dun...

Wenn Du Locky auf der "Kiste" hättest, wäre diese bereits verschlüsselt. Mach mal´n Virenscan zur Sicherheit...

Kommentar von General001 ,

Das liegt vielleicht daran dass es noch nicht Enable ist.

Expertenantwort
von Culles, Community-Experte für Computer, PC, Windows 7, 10

Nein, 

was du siehst ist, die DOS- bzw. 8.3-Schreibweise (maximal 8 Zeichen im Prefix) von Microsoft. Da der richtige Name 9 Zeichen hat, wird er in einen achtstelligen Begriff umgewandelt und kann daher auch von alten Windows-Systemen verwendet werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/8.3

LG Culles

Antwort
von Sparkobbable, 31

Durch nen Virenscanner jagen

Kommentar von CrazZzyFreki ,

unnötige arbeit. das ist der normale office ordner und nichts schlimmes. solang nicht auffällt, dass der rechner langsamer wird, oder irgendwas passiert, was man nicht gewohnt ist, sollte man sich nicht mit unnötigen scans aufhalten. zudem kann unter Umständen ein Virenscanner auch nicht gefährliche Dateien für gefährlich halten und diese löschen o.ä.

Kommentar von 18Wheeler ,

Da wird bei Locky bloß nix langsamer und was passiert ist, das Daten auf dem Rechner verschlüsselt werden und nicht mehr zu gebrauchen sind! Locky ist ein Krypto-Trojaner!

Virenscanner und Firewalls sind dagegen machtlos!

Wenn er sich den eingefangen hätte, würde seine Frage hier gar nicht stehen...

Kommentar von Sparkobbable ,

Trotzdem zur Sicherheit ein Mal tun. Kostet ja nichts

Antwort
von USBFinger, 42

micros steht für microsoft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community