Frage von gizemtpy, 74

Steht das in meinem polizeilichen Führungszeugnis?

Vor ca. 5 Jahren (11 Jahren) habe ich etwas "illegales" im Internet gemacht und meine Eltern mussten eine hohe Geldstrafe bezahlen. Die Polizei kann ja per Funkgerät Informationen zu einer Person herausfinden. Würde das dann noch da drinnen stehen oder wird es gelöscht oder gar nicht erst da drinnen erwähnt?

Expertenantwort
von TheGrow, Community-Experte für Polizei, 24

Hallo gizemtpy,

zunächst mal was die Geldstrafe angeht. Wenn Du eine Straftat begangen hast, können Deine Eltern nicht dafür verurteilt werden. Somit ist es ausgeschlossen, dass sie eine Geldstrafe erhalten haben.

Was Du als hohe Geldstrafe bezeichnest, ist wohl eher der Schadenersatz, für den von Dir verursachten Schaden, den Deine Eltern an den Geschädigten überwiesen haben, bzw. eine Forderung von irgendeinen dubiosen Rechtsanwälten für heruntergeladene Musik oder Filme.

Dann zum Führungszeugnis. Im Führungszeugnis stehen keine polizeilichen Feststellungen und auch keine Anzeigen, sondern ein Eintrag erfolgt nur, wenn Du von einem Richter verurteilt wurdest, was ausgeschlossen ist, weil  Du zum Tatzeitpunkt unter 14 warst.

Dann zur Abfrage über Funk. Die Polizei hat keinen Zugriff auf das Führungszeugnis, sondern die Polizei tätigt ihre Abfragen über:

Im Inpol könntest Du, insofern überhaupt eine Anzeige erfolgt ist, in der U - Gruppe stehen, da in dieser auch Anzeigen gespeichert werden. Das das der Fall ist, ist aber äußerst unwahrscheinlich.

Ich denke, wenn eine Abfrage Deiner Personalien erfolgt, wird da kein Eintrag zu finden sein.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von 716167, 50

Da du zu der Zeit mit 11 Jahren strafunmündig warst wird das nicht im Führungszeugnis auftauchen.

Antwort
von TheDesepticon10, 41

Was hast du gemacht interessiert mich Grad. Antwort darauf weiß ich leider nicht aber ich denke weil du minderjährig warst ist da nichts im Führungszeugnis

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community