Frage von mrsAnswerGTF, 72

Steht das Grundgesetz und die 30 Menschenrechte vor den 10 geboten?

Antwort
von herakles3000, 27

JA den das Grundgesetz und die menschnrechte sind echte Gesetze die 10 Gebote nicht außerdem gab es zu deren Zeiten als die Bibel aufgeschrieben worden ist eine menge Sachen die es heute nicht mehr gibt oder nicht mehr geben soll wie zb Sklaverei. Außerdem gab es weniger menschen als heute.

 Es ist gut das Die Religion bzw die Kirche in Deutschland nichts mehre zu sagen hat wie es früher mal der Fall war.!

Kommentar von felixuser ,

Wisst ihr was meine Eltern, immer gesagt haben?

Wer Dumm fragt, kriegt Dumme Antworten!

In Anbetracht so mancher Frage auch Pädagogisch sinnvoll. ^^

Antwort
von tryanswer, 24

Nein, da alle drei unterschiedliche Bereiche betreffen. Auch stehen alle drei nicht im Widerspruch zueinander.

Kommentar von Ryuuk ,

"Ich bin der Herr dein Gott, du sollst keine Götter haben, neben mir."

Das widerspricht dem Recht auf Religionsfreiheit.

Kommentar von tryanswer ,

Sicher nicht, da die Gebote nur für Gläubige verbindlich sind. Auch sind Gebote nur eine Handlungsempfehlung.

Kommentar von josef050153 ,

Nein, es widerspricht ihm nicht, da Gott die Sünde des Menschen ernst nimmt und akzeptiert. Wie aber im Strafrecht auch, muss er die Konsequenzen dafür tragen.

Kommentar von Ryuuk ,

Gott agiert aber nicht wie das Strafgesetz, sondern wie Kim Jong-Un.

Antwort
von Stellwerk, 10

Da Deutschland kein Religionsstaat ist: ja.

Antwort
von Rationales, 14

Die 10 Gebote sind steinzeitliche Regeln, die ungebildete Priester einem Wüterichgott "Jahwe" unterschoben haben.

Ganze 3 Gebote werden für die Eigenbefindlichkeiten Jahwes verschwendet anstatt das menschliche Zusammenleben zu regeln.

Die restlichen 7 Regeln sind so maximal ungenau, daß sie nicht mal geeignet sind, das Leben von 10 nomadischen Ziegenhirten in einem Zeltdorf zu regeln. Geschweige denn von einem hochindustriellen 80 Millionenvolk im Jahr 2016.


Antwort
von ErdeUndWind, 22

Ja. Religiöse Vorschriften haben in Deutschland keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Dafür gibt es Religionsfreiheit.

LG ErdeUndWind

Antwort
von josef050153, 8

Eindeutig ja. Aber sie widersprechen sich normalerweise nicht.

Antwort
von TreudoofeTomate, 32

Logisch, das Grundgesetz ist real.

Antwort
von alexl1999, 27

JA JA und noch 3 mal JA

Kommentar von Meatwad ,

Sorry, versehentlich einen Pfeil nach unten gegeben, da ich die Frage im Kopf verdreht hatte.

Antwort
von Tandri88, 10

Ja natürlich! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten