Frage von ApfelsaftName, 106

Stehen in der Abstammungsurkunde in jedem Fall die Namen der leiblichen Eltern?

Hallo, Also ich habe vor ein paar Tagen meine Abstammungsurkunde gefunden, nur in dieser steht unter Eltern (Vater) ein mir bisher unbekannter Name. Nun frage ich mich ob meine Mutter bisher nicht ganz ehrlich zu mir war. Könnte es sein dass dort nur der Name der Person steht mit der meine Mutter zu Zeiten meiner Geburt verheiratet war oder ist das in jedem Fall mein leiblicher Vater? (Dass meine Mutter früher nicht allzu treu war weiß ich schon) Danke schonmal für die Antworten ^^

Antwort
von Amtsschimmel25, 68

Es gibt 2 Möglichkeiten.

1. Deine Mutter wahr bei deiner Geburt noch verheiratet und dieser Ehemann war nicht dein Erzeuger. Dann wurde er als Vater (Scheinvater) eingetragen, da in Deutschland bei verheirateten Paaren der Ehemann erst mal immer der Vater eines Kindes der Ehefrau ist. Wen dann die Scheidung rechtskräftig wurde oder der Ehemann mittels Abstammungsurteil den Nachweis erbracht hat, dass er nicht der Kindesvater ist, wird er wieder aus dem Geburtenregister entfernt und ggf. ein anderer Mann als Vater eingetragen, oder du bleibt "Vaterlos", wenn keine anderee Vaterschaftsfeststellung existiert.

2. Der Mann ist dein Vater.

Klarheit schafft nur Einsicht in dein Geburtenregister beim Standesamt.

Antwort
von newcomer, 75

auf der Abstammungsurkunde steht der Mann den Frau bei der Geburt angegeben hat. Ob das dein leiblicher Vater ist sagt nur ein Gentest.

http://www.trieb-feder.de/html/kuckuckskinder__so_haufig_sind.html

Kommentar von Amtsschimmel25 ,

Das ist Blödsinn. In eine Geburtsurkunde wird nicht einfach jemand eingetragen, den die Kindesmutter als Vater angibt. Es wird als Vater nur die Person eingetragen, die eine wirksame Vaterschaftsanerkennung abgegeben hat, oder durch Abstammungsurteil des Gerichtes als Vater festgestellt wurde..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community