Frage von avanti0boy, 128

Stehen Frauen nur auf die typischen A.lochtypen?

Hallo,

ich bin 18, männlich, Jungfrau. In meinem Freundeskreis hatte jeder schon mindestens einmal Sex und ich habe noch nicht einmal eine Frau/ Mädchen geküsst ... Dabei bin ich laut meiner besten Freundin und Aussagen von Anderen nicht mal hässlich. Ich bin eigentlich auch gar nicht der Typ dafür, dem man dies zutraut. Ich geh oft feiern, bin im Umgang mit Menschen erprobt, höflich und kann jede Frau zum Lachen bringen, doch habe bis heute von keiner Einzigen das Herz erobern können. Meist wollen die Mädchen nur mit einem befreundet bleiben oder denken mit der Zeit, dass ich etwas von ihr will und antworten dann nicht mehr. Oder sie beleidigen oder verarschen einen aufs Übelste, was mich noch mehr gekränkt hat. Meiner besten Freundin ist es zu verdanken, dass ich nicht in Depressionen verfallen bin, weil mich diese Gedanken schon lange quälen. Leider hat sie seit paar Wochen einen neuen Freund - typischer Macho -, und nicht mehr so viel Zeit für mich, weil dieser schnell eifersüchtig wird, sobald sie sich mit anderen Freunden trifft. Sie drohte ihm schon, dass sie Schluss machen hat es aber bis heut nicht. Durch viele herbe Rückschläge traue ich mich schon gar nicht mehr, Mädchen anzusprechen oder sie nach einem Date zu fragen. Eigentlich ist es auch gar nicht meine Art mich so positiv zu beschreiben - ich sehe mich oftmals deutlich schlechter, wie mich andere empfinden. Habe aber schon oft mitbekommen, wie gewisse Personen hinter meinem Rücken mich aufs Übelste beleidigt haben - früher hatte ich sowas ignoriert, aber heute staut sich das immer mehr auf. Manchmal wünsche ich mir alle Krankheiten der Welt, damit mich vor meinem Tod wenigstens mal ein Mädchen geküsst hat, zum Abschied. Ich habe nicht einmal allzu hohe Ansprüche, was das Aussehen anbelangt, aber nicht mal Mädchen, die ich als nicht mein Typ einstufen würde stehen auf mich.

Ich vermute meine Frage wurde nicht ganz deutlich im Text. Ich bin emotional sehr aufgeladen und leicht depressiv. Ich möchte keine Antworten, dass ich zum Psycho Dok soll etc..

Was kann ich tun oder an mir ändern, damit ich wenigstens einmal von einem Mädchen geliebt werde also nicht nur freundschaftlich? Ich habe mir schon ein Limit gesetzt, wenn ich bis ich 20 bin immer noch die selben “Erfahrungen“ habe wie heute, werde ich irgendwo runterspringen .... Was mich vor allem quält: Warum gehen Jungs fremd, obwohl sie tolle Freundinnen haben? Manch anderer wäre froh, er hätte überhaupt eine ...

Expertenantwort
von SarahTee, Community-Experte für Liebe, 35

Hallo,

nicht jedes Mädchen steht auf diese Arsc..öcher. Ich kenne viele Menschen, denen es auch so geht wie dir. Und keiner davon ist hässlich. Das sind nette Menschen, die zwar beliebt sind, aber irgendwie nie den Richtigen finden. Aber bitte gib die Hoffnung nicht auf. Ich weiß, das das mega deprimierend ist und du einfach keinen Grund dafür findest. Was hat der, was ich nicht habe. Du bist nicht der Einzige der sich diese Frage stellt und oft liegt es wirklich nur am Schicksal. Zwei meiner Freunde haben zwar lange warten müssen, aber mit 19 haben sie dann ihren ersten Partner/ihre erste Partner gefunden. Sie haben lange warten müssen, aber irgendwann kam dann doch die richtige Person. Ich habe schon so viele Fragen beantwortet, wo auch gefragt wurde, wieso sie einfach keinen Partner finden. Und beim Durchlesen der Kommentare habe ich oft gelesen, dass viele ihren Freund/ihre Freundin erst später gefunden haben. Aber das Warten hat sich gelohnt. Du denkst dir jetzt wahrscheinlich, dass das ja ganz schön für diese Personen ist, aber das ändert nichts an deinem Problem. Und ich kann diese Gendanken vollkommend verstehen. Aber all diesen Menschen ging es so wie dir und am Ende haben sie doch ihr Glück gefunden. Und so wird es auch dir gehen :) Versuch es einfach immer und immer wieder. Du bist bestimmt ein toller Mann und du wirst bestimmt eine sympathische, tolle junge Frau kennenlernen, die dich liebt. Manchmal muss man kämpfen, damit man etwas erreicht, aber das Gefühl, wenn man es endlich erreicht hat, ist einfach unglaublich schön.

Ich wünsch dir ganz viel Glück.

LG SarahTee

Antwort
von landregen, 43

Das schlägt sich natürlich in deiner Ausstrahlung nieder, dass du so panisch und dermaßen fixiert darauf bist, endlich ein Mädchen zu küssen. Das wirkt abschreckend.

Es gibt durchaus keine Pflicht, mit 20 bestimmte Erfahrungen gemacht zu haben - erzwingen kann man nichts.

Deine Frage in der Überschrift zeugt auch nicht von einer förderlichen Haltung, die sich ungünstig auswirken kann.

Werde einfach entspannter und zuversichtlicher und hab einfach noch andere Ziele im Leben. Dann wird es sich früher oder später schon ergeben.

Antwort
von lewei90, 31

Der Text war mir zu lang, sorry.

Aber als Frau kann ich sagen, nein nicht zwangsläufig und nicht ausschließlich. Kann sein, dass das mal aufregend oder so ist und man kurz mal glaubt, man könnte die Männer ändern, aber schlussendlich merkt frau immer, dass das nicht das Wahre ist.

Spätestens wenn sie damit auf die Nase fällt. Wenn es um stabile, dauerhafte Beziehungen geht, eher nicht.

Allerdings weiß man auch, dass viele Frauen bei gemeinen/gewalttätigen Männern bleiben. Warum, ist mir ein Rätsel. Aber sie geben sich dann oft die Schuld und versuchen, es ihm immer recht  zu machen. Das macht auf Dauer auch nicht glücklich.

Sorry, ich schweife ab... Also, nein. Nette Männer sind immer die bessere Wahl. Aber immer zu allem ja und amen sagen und keine eigene Meinung haben ist auch nicht gut. Sei selbstbewusst und immer du selbst, verstell dich nicht. Sei vor allem respektvoll aber erwarte auch Respekt und Fairness. Dann wird das schon werden. Eine Beziehung ist ein Geben und ein Nehmen, respektvoller Umgang miteinander das Ah und Oh!

Antwort
von blechkuebel, 25

"wenn ich bis ich 20 bin immer noch die selben “Erfahrungen“ habe wie heute, werde ich irgendwo runterspringen "

Oh, hätte ich das so gemacht, wäre ich schon tot (erste Erfahrungen mit 21 gesammelt).

Also ein Problem könnte sein, dass Du zu hohe Erwartungen an eine Beziehung knüpfst. Die Formulierung, dass Du irgendwo runterspringen wirst, weil Du keine Beziehung hast, klingt so, als sei das der einzige Sinn im Leben für Dich. Wer einer Beziehung so eine Bedeutung zuschreibt, belastet eine potentielle Beziehung und zwar mit viel zu hohen Erwartungen. Die Erwartung ist in etwa "gib mir meinen Lebenssinn / mach mir das Leben sinnvoll", da würde man als Partner intuitiv spüren, dass man das nicht leisten kann und keine Lust mehr haben. Das ist ein viel zu hoher Anspruch.
Konkret würde sich so eine Erwartung darin äußern, dass man vielleicht verzweifelt bzw. bedürftig wirkt (und das ist für den anderen unangenehm, denn man fühlt sich unter Druck gesetzt) und Mädels idealisiert (und wer das tut, sieht sie gar nicht, wie sie wirklich ist).

Mein Rat ist, dass Du Dir mal Gedanken machst, was es noch schönes und gutes im Leben gibt außer Beziehungen. Du könntest Dich z.B. verstärkt einem Hobby widmen oder ein neues anfangen, oder deine berufliche Entwicklung vorantreiben.

 Wenn Du im Prinzip auch ohne eine Beziehung glücklich sein könntest, lastet dem Ganzen nicht mehr so ein großer Druck auf und man geht entspannter an die Sache ran und es kann sein, dass potentielle Partner das spüren. 

Wer im Prinzip ohne Partner glücklich sein könnte, zeigt, dass er emotional unabhängig ist. Und Unabhängigkeit in diesem Sinne ist sexy.

Antwort
von Carrier, 23

Glaub mir, ich weiß genau, was du meinst und ich kann deinen Schmerz nachempfinden. Auch in meinem Freundeskreis haben fast alle Freundinnen oder jedenfalls mal eine gehabt, und die wenigsten hatten noch nicht Sex. Aber bei mir funktioniert es nie, eigentlich egal, was ich mache.

Aber soll ich dir mal was sagen? Es liegt weder an mir noch an dir, dass keiner von uns mal eine Freundin findet. Eher vermutlich an unserer Einstellung. Ich bin eher der Typ der mit einem Mädchen zusammen gehen würde, wenn ich mich auch wirklich wohl bei ihr fühle. Und das kommt eben leider nicht allzu oft vor, vor allem nicht bei beiden.

Der Grund warum andere mehr Beziehungen hat als man selber ist meistens einfach, dass diese Personen sehr kindische Beziehungen führen. Bzw nicht kindische, sondern eher nur halb ernste. Die meisten Beziehungen sind dann schon wieder in weniger als einem Jahr rum, da es oftmals so abläuft: Man trifft sich, versteht sich gut und ist kurz danach in einer Beziehung. Aber späer merkt man, dass es doch nicht klappt, und man ist genauso schnell wieder entzweit.

Vor allem im jugendlichen Alter und auch etwas danach sind diese Beziehungen doch typisch. Und nur weil du noch nicht mit einem Mädchen zusammen warst, heißt das nicht, dass das was schlechtes bedeuten muss. So dumm das jetzt auch klingt, du hast eben noch nicht die Richtige getroffen.

Du denkst dir jetzt vermutlich, jaja, das sagt jeder. Ich kann nur sagen, dass es wirklich so ist. Wenn du allerdings einfach nur mit einem Mädchen zusammen sein willst, musst du vielleicht deine "Taktik" etwas umstellen. Offensiver flirten, in Clubs gehen usw. Das erhöht jedenfalls die Chancen, dass man mit jemandem zusammenkommt. Fraglich ist jedoch, ob es das ist, was du suchst. Denn eine solche Beziehung hält eben in den meisten Fällen wohl eher nicht lange.

Ich hoffe ich konnte wenigstens etwas helfen. Und von wegen "irgendwo runterspringen", das ist nicht gut. Wenn du so fixiert darauf bist, mit jemanden in eine Beziehung zu kommen, dann vermasselt man es sich oftmals selber. Lass es einfach auf dich zukommen und sei offener, dann wird das schon.

Ich wünsche dir auf jedenfall Glück :)

Antwort
von DerFabiL, 18

Du musst selbstbewusst auf die Frauen zugehen, manchmal ein guten Spruch rauslassen und ein kleines bisschen auf Macho machen. Werd dabei aber nicht zu penetrant und bleib charmant, sei dabei du selbst und Versuch nicht zu sehr ein anderer zu werden. Wenn die Mädels dann immer noch nichts von dir wollen kann ich mir das auch nicht erklären.
Aber Versuch es immer, denn auch wenn du eine Abfuhr bekommst musst du dich nicht schämen oder peinlich berührt sein, denn diese Person siehst du dann vermutlich eh nie wieder...
(Kenne ein paar Leute bei denen diese Mischung funktioniert hat, aber kann für nichts garantieren;)...)

Kommentar von avanti0boy ,

habe ich schon des öfteren probiert ...

Kommentar von DerFabiL ,

Aber irgendwann muss eine Anbeißen. Mehr als immer wieder versuchen geht nicht.

Antwort
von rockylady, 34

Was du meinst, sind diese Bad Boys. Mädels fliegen auf die, weil sie ja so männlich wirken, durch ihre unnahbare Art bla bla.

Du bist genau das Gegenteil von einem Bad Boy. Es kann sein, dass du "zu nett" wirkst und erst recht wenn man sich bemüht zu gefallen, funktioniert es oft nicht. Das ist aber wirklich kein Grund an dir zu zweifeln.

Was du brauchst ist ein gestärktes Selbstbewusstsein. Dir darüber klar zu sein, wo Stärken und Schwächen liegen etc. Und erlaub es dir ruhig weiterhin positiv von dir zu sprechen. Denn wer sich selber klein macht, der kommt auch so rüber und das merken Mädels.

Antwort
von YoungLOVE56, 10

Die meisten stehen auf eher unerreichbare Männer, die ihnen das Gefühl geben, etwas besonderes zu sein, sie beschützen und ihnen auch zeigen, dass sie der Mann sind, indem sie in jedem Streit gewinnen. Der Haken dabei ist nur, dass "ein echter Mann sein" und ein "liebevoll und gerecht in einer Beziehung sein" sich gegenseitig ausschließen und auch immer ausschließen werden.

Antwort
von Wuestenamazone, 12

Kein Limit setzen. Wenn es passieren soll dann passiert es. Und die die lästern ignorier einfach.

Antwort
von david201527, 23

Also erstmal wundert es mich sehr dass es Leute gibt (auch noch 18, ich mekn das ist so ein gewisses macho-alter), die keine *****löcher sind.. Du solltest die Hoffnung nicht aufgeben. Auch nicht mit 20. bitte mach keinen Fehler und spring nirgendwo runter.. Du solltest nichts an dir ändern sondern so bleiben wie du bist. Irgendjemand wird dich so lieben wie du bist

Kommentar von avanti0boy ,

hoffentlich

Antwort
von regex9, 36

Mit 20 willst du bereits Schluss machen? Eine sehr unüberlegte Aussage, die du doch nicht selbst ernst nimmst? Mit 18 stehst du doch immer noch so früh im Leben, gerade in den nächsten 20-30 Jahren kann sich doch noch so vieles ändern.

Grundsätzlich solltest du dir merken: Positives zieht an, Negatives stößt ab. Andere Menschen spüren das.

Und erzwingen solltest du auch nichts.

Zu letzter Frage: Es gibt wohl viele Gründe subjektiver Natur - Abwechslung, Selbstwertgefühl stärken, etc. - objektiv ist es nicht zu erklären, da stimme ich deiner Meinung völlig zu.

Kommentar von avanti0boy ,

Muss dazu sagen, dass ich eigentlich nur innerlich zerrissen bin nach außen wirke ich wie Monisieur Positiv in Person nicht mal meine besten Menschen um mich rum wissen das

Kommentar von regex9 ,

Wie gesagt, andere Menschen spüren Negatives/Positives. Wahrscheinlich merkst du es nur nicht.

Antwort
von VeniceC, 31

Das ist bei mir genau das selbe. Du hast recht, frauen stehen eben immer auf die typischen männer mit undercut, hipsterklamotten und nem arroganten, ekligen Blick. Aber ist dir aufgefallen, dass du, wenn du erwachsene Ehepaare siehst, die Männer meistens ganz nett und freundlich und auch überhaupt nicht arrogant aussehen? Jede Frau verliert irgendwann die Hoffnung an den A**chlöchern. Das ist natürlich kein Trost. Die heutige Gesellschaft ist einfach derart verlottert, dass nur solche Typen Glück in der Liebe haben können. Oder wir suchen uns unattraktive Frauen, denn bei denen ist das auch nochmal anders..

Antwort
von Arlon, 18

Frauen mögen Männer, die sich nehmen was sie wollen. Frauen wollen von einem Mann geführt werden. Das heißt, als Mann ist es deine Rolle, die Frau auf den Weg zu führen, denn du haben möchtest. Zuerst mußt du ihre Körpersprache deuten. Lächelt sie oft, ist sie interessiert an dem was du sagst, hat sie eine offene Körperhaltung usw. Wenn das so ist hat sie möglicherweise Interesse. Dann gehst du einen Schritt weiter und versuchst Körperkontakt herzustellen. Beispielsweise bei nem Witz mal so leicht schubsen, oder im Gespräch mal leicht berühren. Läßt sie das zu und weicht dem nicht aus hast du gewonnen. Und dann beginnt deine auferlegte Rolle. Du weißt jetzt, dass sie Interesse hat, also fängst du an, sie in die gewünschte Richtung zu führen, und zwar bestimmt. 

Kommentar von Pangaea ,

Lass mich raten - du bist 17, hast ein Buch aus den 1950er Jahren gelesen und nimmst diesen Schrott für bare Münze?

Kommentar von Arlon ,

Ich bin 40, hatte schon ne Menge Frauen und die wollten alle starke Männer. Warum?

Antwort
von avanti0boy, 26

Zudem kommen meine Freundinnen an sich oft zu mir um sich auszuheulen, weil ihr Typ fremdgegangen ist etc und sagen “ich wünschte du wärst mein Freund“ etc
Zwei Tage später sind sie dann aber wieder zusammen und alles is vergeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten