Frage von 3mily, 109

Stehe ich vielleicht eher auf Frauen?

Vorhin war mein Freund(17 1/2) bei mir und eigentlich wollte ich Schluss machen, weil wir ein paar Differenzen hatten, anfangs haben wir uns auch fast nur angeschwiegen, aber dann hat er viele nette Dinge gesagt und wir haben uns vertragen. Später lagen wir auf dem Bett und haben uns unterhalten, dann hat er plötzlich seine Hand unter mein Shirt geschoben und mich an der Taille und am Bauch berührt, mir war das ein bisschen unangenehm und da habe ich mir vorgestellt er wäre eine Frau und da fand ich es nicht mehr ganz so unangenehm (Ich habe schon seit über einem Jahr das Gefühl auf Frauen zu stehen) zum Glück wurde er etwas später abgeholt, so dass es nicht zu mehr gekommen ist. Als er weg war hat er mir aber geschrieben, dass wir ja nächstes mal dort weiter machen können, wo wir stehen geblieben sind. Deshalb möchte ich mich am liebsten in nächster Zeit nicht mit ihm treffen, ich glaube noch nicht bereit für mehr zu sein(bin 2 Jahre jünger) ich habe Angst ihm zu sagen wie ich mich fühle aber ich möchte auch nicht nur mit ihm zusammen sein, weil er mir Zuneigung schenkt. Ich wüsste auch nicht wie ich meinen Eltern erklären sollte, dass ich nicht mehr mit meinem Freund zusammen bin, weil ich jetzt vielleicht doch lieber eine Freundin hätte. Kann mir vielleicht Jemand einen Rat geben? Entschuldige, dass der Text so lang geworden ist. Danke schonmal im Voraus für alle Antworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von loema, 33

Es sind mehrere Dinge, die unabhängig von einander sein können.
Es kann durchaus sein, dass du dir eine Freundin wünscht. Aber du weißt selbst, dass wenn du dir das voll und ganz eingestehst, dein Leben  sich stark verändern wird. Das ist schon ein großer Schritt. Das kostet Kraft.
Das macht man nicht mal eben so.
Und dann kann es dazu noch sein, dass du unabhängig davon auch überrumpelt bist von deinem Freund. Eigentlich wolltest du dich ja trennen. Und stattdessen kommt jetzt Petting mit ihm in dein Leben. Das muss erstmal verdaut werden. Auch die Fähigkeit sich körperlich abzugrenzen muss man erst lernen. Und das komische Gefühl bei sexuelles Nähe muss auch erstmal weggehen.
Das ist viel auf einmal. Sortiere dich mal in Ruhe.

Antwort
von circuli, 39

Ich glaube fast, dass du einfach noch nicht für den nächsten Schritt bereit bist. Ich kenn dich zwar nicht als ganze Person, aber das mulmige Gefühl ist verständlich.
Warte noch etwas damit, bist du bereit bist... Und ganz wichtig ist: Treffe nicht zu voreilige Entscheidungen...

Antwort
von MetIHaIPiIK, 29

Rede mit deinen Eltern darüber, in deinem Eltern tut sich viel im Körper und Kopf, auch was die Sexuelle Anziehung anbelangt, kann sich das verschieben, lockern, festigen, manche haben auch einfach das Verlangen, es einfach ausprobieren zu müssen.

Kommentar von Stkuber ,

Über sowas redet man doch als Jugendliche/r nicht mit den Eltern...

Kommentar von MetIHaIPiIK ,

Ich habe seit jeher mit meiner Mutter offen über Sexualität geredet. Nicht jedes Detail, aber doch sehr offen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community