Frage von Silvan111111, 76

Steh ich vor Trennung?

Hallo Zusammen,

Kurz meinw Situation: Ich bin seit 8Monaten mit meinee Freundin zusammen. Die Verliebtheitsphasd hat bei mir hart geendet und plötzlich war alles anders bei meinen Gefühlen (die Intensität war schwächer). Ich weiss nicht wie sich Liebe anfühlt, kenne nur verliebtheit da ich Beziehungsunerfahren bin. Zu erwähnen die Stimmungsschwankungen könnten am momentanen Drüsenfieber liegen.

Nun meine Frage die ich mir auch selber stelle.

Was spricht für eine Trennung? -eigtl. nichts, lediglich meine intensiven Schmetterlinge sind verschwunden und das wirft meine Gedanken und Gefühle irgendwie aus der Bahn(mache mir auch zuviel Gedanken)

Was spricht gegen eine Trennung? -wir habens momentan so gut wie noch nie -wir unternehmen viel und es ist immer schön -hin und wieder spüre ich starke Gefühle(phasenweise) -ich möchte sie nicht hergeben -der gedanke sie und ein anderer der nach mir kommt macht mich traurig -ich wünschte nach einer Trennung, dass ich wiedee zusammenkomme mit ihr -das wissen, dass ich die beste Frau hergeben würde.

Was denkt ihr, mach ich mich selbee verrückt mit dem grübeln?

Danke und liebe grüsse

Expertenantwort
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 5

Hallo, 

wenn man sich deine Beschreibung und die Kommentare von dir ansieht, bist du von einer Trennung ganz weit entfernt. Ausser du möchtest vor der Liebe flüchten. 

Irgendwann im Laufe der Beziehung verblasst die rosarote Brille und die Geigen im 7ten Himmel hören auf zu spielen. Wenn du dir dann trotzdem ein Leben mit der Partnerin vorstellen kannst und das Bild betrachten kannst, wenn es in guten Zeiten in Farbe und in schlechten Zeiten eben schwarz-weiß gesendet wird, dann nennt man das Liebe. 

Das Kribbeln ist weg, aber ein sehr viel tieferes Gefühl ist an seine Stelle getreten. 

LG 

Antwort
von vikodin, 16

Zitat: 

-wir habens momentan so gut wie noch nie -wir unternehmen viel und es ist immer schön

hört sich nach deiner besten freundin an!! was willst du mehr?!? nur weil das verliebtsein weg ist oder mal weg ist muss man sich nicht gleich trenen... ihr habt gleiche interessen und habt spaß zusammen... wenn ihr euch im leben ergänzt dann ist doch alles tiptop! nach dem ganzen spaß mit verliebtsein usw solltest du sie einfach noch besser kennenlernen! und ich meine kennen nicht im sinne von ja ich weiß wie sie heist und was sie mag und was sie nicht mag sondern tiefergehen... erkennen warum sie was mag oder was nicht mag... wie sie über manches denkt und was sie schrecklich findet... wenn du das alles weißt bist du alt und kannst dir dann gedanken um bestattung und erbe machen... (kurz und einfach: man lernt seinen partner nie völlig kennen aber wie so oft ist der weg das ziel zum ziel der glücklichen partnerschaft...) 

sorry falls manches nicht gleich logisch rüberkommt bin grad auf arbeit... und da ist es manchmal nicht so einfach über liebe und leben zu philosophieren... 

rechtschreibfehler bleiben mein eigentum!

Kommentar von Silvan111111 ,

Wow, Danke für diese Antwort die mir sehr gut tut. Ich bin eben auch nicht der Typ, der gleicj etwas hinschmeisst, sobald ich eine Änderung feststelle. Deshalb bin ich auch verwirrt. Ebenfalls bin ich der Meinung eine Partnerschaft basiert mehr auf den Punkten die gegen die Trennung sprechen als "nur" auf den Gefühlen. Ich spüre schon was für sie halt nicht mehr diese Intensität.

Antwort
von einhornjayja, 32

Am besten hörst du auf dein Herz. Die Liebe fühlt sich sich nach einer Zeit anderst an. Man ist halt nicht mehr frisch verliebt.
Mein Rat ist:
Wenn es sich einfach nicht mehr richtig anfühlt, du einfach keine Lust mehr hast
Dann würde ich Schluss machen.

Am besten überlege es dir gut. Denn eine falsche Entscheidung kann zu schmerzen führen...

Kommentar von Silvan111111 ,

Ja und ich weiss ich würde leiden wie ein Witwer über den Verlust von ihr. Ich glaube ich ändere nichts, es stimmt sonst ja wirklich alles!

Antwort
von Viviene22, 4

Vielleicht habt ihr zu schnell den alltag eingebracht das die verliebtheit in liebe umwandelt und du, wenn du getrennt wärst dann fehlt sie dir. Vielleicht braucht ihr einfach mal nen tapetenwechsel. Mehr unternehmung, essen gehen, kino usw.

Antwort
von librarygirl, 21

Ähm... Nein. Tust du nicht. Lass es wie es jetzt ist, sonst würdest du es bereuen (wie du ja schon irgw. selbst erkannt hast).

Kommentar von Silvan111111 ,

Danke für die Antw.

Sehe ich grundsätzlich auch so. Nur halt meine Gefühle verwirren mich. Aber ich glaube ich schenke denen viel zu viel Aufmerksamkeit. Ich sollte einfach geniessen und nicht immer studieren

Antwort
von sweetgirlyyyyy, 8

Aus Verliebtheit entwickelt sich eben nicht immer Liebe.

Antwort
von ajosjo, 6

Hört sich nach Liebe an 😊

Antwort
von Ukorami, 28

Wenn die Gefühle weg sind, mach Schluss. Wenn du sie weiterhin liebst, bleibt zusammen.

Hör auf dein Herz.

Kommentar von Silvan111111 ,

Das Herz und der Kopf sagt klar zusammenbleiben. So eine wie sie ist mir noch nie über den Weg gelaufen. Ich bin einfach verunsichert, seit die Verliebtheitsphase vorüber ist. Zuneigung,Küsse,Sex, unternehmungen und eine harmonische Beziehung findet statt, ich weiss nur nicht wie sich die Liebe anfühlen soll

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten