Stecke in einer Zwickmühle?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wo genau ist denn die Zwickmühle? Diese Bestellungen laufen idR über den TOR-Browser ab. Da ist man möglicherweise nicht vollkommen anonym, aber die NSA wird nicht hinter deinem Kumpel her sein. Da das Paket offensichtlich da ist, könntest du es ihm auch einfach geben und die Sache vergessen - die Wahrscheinlichkeit, dass du von einem Auto überfahren wirst ist wahrscheinlich höher, als dass du deshalb tatsächlich Probleme bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du's nicht bestellt hast, kannst du die Annahme verweigern und außerdem, ist überhaupt was passiert oder hast du nur Angst dass das passiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um mal eine ausführliche Antwort zu geben:

Du hat mehrere Möglichkeiten, den besten für dich wäre es das Paket zu vernichten falls du nichts damit zu tun haben willst. Vernichten im Sinne von: Brief aufmachen, brief verbrennen und das Packet öffnen, inhalt wegleeren (je nach dem was es ist kannst du's auch verbrennen) oder du wirfst es in ne öffentliche Mülltonne wenn dich keiner sieht.

Falls dir dein Freund nicht ganz egal ist, dann soll er den Pc mit VeraCrypt verschlüsseln (Tutorials gibts genügend auf YouTube, das ganze ist kostenlos und ab 20-30 Zeichen ist das Passwort nicht mehr zu knacken (Schweizer Polizei hats bei meinem 30 Stelligen Passwort 3 mal nicht geknackt). Vorausgesetzt er verschlüsselt die komplette Festplatte

Falls du 100%ig keine Beweise auf deinem Rechner hast, dann lass den unverschlüsselt da die Polizei gerne mal alle Geräte mitnimmt und dir auch gerne nicht zurück gibt falls die Verschlüsselt sind (Oder es dauert Monate und die Festplatte kommt kaputt zurück).

Sonst kannst du nichts mehr tun, was auch geschieht, rede mit KEINEM darüber. Auch nicht dein bester Kumpel.

Die Polizei wird zu 99% nicht ermitteln da es für sowas nicht genügend Personal gibt. Falls sie doch kommen (Das kann auch erst in ein paar Monaten sein), dann verweigere die Aussage und zieh einen Anwalt hinzu. Mach das ganze nicht schwerer als es sonst schon ist^^

Ps: Der wird nicht ausgewiesen wegen verdacht auf Drogenhandel, nur wenn die Polizei das Beweisen kann. Das Packet würde ich übrigens nicht abliefern da es dich selbst treffen kann (Und selbst dann wird er wahrscheinlich nicht ausgewiesen, das Gesetzt wird kaum durchgesetzt). Kann ja jeder kommen mit "Ich hab ein Packet von meinem Kumpel gekriegt, sperrt den mal ein!" Die würden dich auslachen und dir Drogenbesitz vorwerfen :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich kommst du direkt in den Knast wenn du dir Drogen bestellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat irgendwer was mitbekommen von dem Paket oder warum bist du jetzt in einer Zwickmühle?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer so einen Freund hat, braucht keine Feinde ...... Er hat dich in seine üblen Machenschaften reingezogen, also muss ER das ausbaden und nicht DU!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du das Paket nicht bestellt hast, verweigere die Annahme.  Und rede mal ein ernstes Wörtchen mit deinem "Freund". Wenn er ausgewiesen wird aus der Schweiz, hat er selber Schuld, besser so, als das du in Gefängnis gehst . Such dir andere Freunde! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung