Frage von BlueCaruPm, 71

Stechender Schmerz in der rechten Brust Seite. Was tun?

Hallo ihr Lieben, Ich bin zurZeit krankgeschrieben wegen einer Erkältung mit Schwindel und Nasennebenhöhlenentzündung usw. Ich habe seit heute Morgen das Gefühl als würde jemand auf meinem Brustkorb sitzen und bekomme schlecht Luft. Dazu kommt ein anhaltender, stechender Schmerz in der Rechten Seite. Ungefähr unter der Lunge und über den Rippen, ich hoffe man versteht was ich meine. Hat jemand eine Idee was das sein kann ?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Berlinfee15, 43

Guten Tag,

die genauen Symptome kann Dir nur Dein Arzt geben.

Es könnte sich evtl. um eine Rippenfell/Lungenentzündung handeln. -Ohne Gewähr-

Ab zum Doc umgehend oder 1. Hilfe.


Kommentar von BlueCaruPm ,

Ihh das hört sich doof an. 

Bei meinem Glück habe ich dann am Ende noch sowas. Eigentlich könnte ich auch ein Zimmer im KH mieten 😅

Was würdest du sagen ? Gleich Kh ? Oder morgen zum Hausarzt ? 

Kommentar von Berlinfee15 ,

Nicht lange fackeln.

Meine vergangenen Beschwerden brachte mir eine ges. Wartezeit in der 1. Hilfe von ca. 4 Stunden, die allerdings mit Zeitmangel der Ärztin verbunden waren. Doch es war gut, dass ich nicht länger auf die Diagnose warten musste. Pillen  +  Rezept schafften Linderung...

Daher mein Tipp nicht mehr lange warten.

Kommentar von BlueCaruPm ,

Habe grade meine Oma angerufen. Sie fährt mich gleich in die Notaufnahme 

Kommentar von Berlinfee15 ,

Kluge Entscheidung. Gute Besserung für Dich.

Antwort
von EGitarre, 42

Geh damit am besten zum Arzt. Durch die Erkältung könnte auch deine Lunge angegriffen werden, so dass da Probleme auftreten können

Antwort
von Yutcoob, 47

Geh mal lieber zum Arzt hört sich ernst an

Kommentar von BlueCaruPm ,

Hausarzt oder Notaufnahme ? Ich weiß nicht ob mein Doc noch da ist. 

Oder lieber bis morgen warten ? 

Kommentar von EGitarre ,

Hausarzt hat immer eine Vertretung, bzw. gibts da auch eine Hotline, welche Arzt notdienst hat. Ansonsten kann man auch immer in die Notaufnahme, auch wenn da wahrscheinlicher ist, dass du ein paar Tage da bleiben musst, je nach dem ob und was die da dann festestellen, aber zu einem von beidem würde auch auf jeden fall gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten