Frage von JKINGXXX, 91

Stechender Schmerz am rechten Auge und in rechter Kopfhälfte?

Liebe Community,
seit letztem Sonntag, nach dem aufstehen, bekam ich Beschwerden am rechten Auge. Ich weiß nicht ob es sehr relevant ist, aber ich war am Abend vorher feiern. Ich habe aber nicht sehr viel Alkohol getrunken und ich bin generell nicht so der Partygänger. Der Schmerz am Sonntagmorgen kam mir allerdings bekannt vor. Zumindest der am Auge. Es war primär an der Seite bis hin zum Knochen am Auge. Ich dachte mir, wenn ich mich einmal richtig ausschlafe wird es wohl wieder gehen. Am Montag war dieses "Gefühl" weiterhin vorhanden. Wichtig anzumerken ist wahrscheinlich, dass das Auge sehr schmerzt wenn ich Gähne bzw wenn Tränen aus dem Auge laufen. Dazu kam das dieses Gefühl sich zu einer Art stechen weiterentwickelt hat und auch jetzt im Kopf zieht. Am Dienstag (Gestern) ging dies zu erst. Allerdings hatte ich unter Anstrengung immer weiter dieses Problem am Auge. Zusätzlich kam unmittelbar nach dem Stich am Auge auch eine Art Stich im Kopf (nur auf der rechten Seite). Heute am Mittwoch ist es bis jetzt am schlimmsten. Blinzeln schmerzt. Ich habe fast die ganze Zeit ein stechen im Kopf. Jetzt grade habe ich meinen Kopf gedreht. Es hat einmal geknackt und kurz darauf verschwand der Schmerz. Kurze Zeit später trat er wieder auf.
Ich hoffe ihr könnt mir echt helfen, denn ich habe schon etwas Angst das es etwas wirklich ernstes wird.

Antwort
von NSchuder, 65

Gerade bei einem solchen Beschwerdebild mit einem stechenden Schmerz in einem wichtigen Organ des Körpers, nämlich im Auge, würde ich Dir raten umgehend -also wirklich sofort - einen Arzt aufzusuchen. In diesem Fall würde ich sogar direkt zu einem Augenarzt gehen.

Es könnte sich um einen Gefäßverschluss im Auge - aber auch um diverse andere Ursachen handeln. Das kann hier niemand per Ferndiagnose sagen.

Wenn der Schmerz sich sogar auf eine Körperhälfte ausweitet, könnte es sich sogar um einen Schlaganfall handeln. Auch das können wir hier nicht beurteilen. Aber auch das würde bedeuten, dass Du sofortige Hilfe benötigst.

Fakt ist, dass die Beschwerden sich jetzt seit 3 Tagen eher verschlimmert als verbessert haben - es ist also nicht davon auszugehen, dass die Sache von alleine weg geht. Du riskierst nur Folgeschäden - meiner Meinung nach sogar ernsthafte - wenn Du jetzt nicht handelst.

Also ab zum Augenarzt oder wesentlich besser noch direkt in die Notaufnahme. Und dass Du nicht selber fahren solltest, muss ich wohl nicht extra erwähnen. Für so etwas gibt es den Notruf.

Antwort
von Pauli1965, 56

Anstatt hier Romane zu schreiben, solltest du mit deinen  Beschwerden mal zum  Arzt gehen. Hier kann niemand Ferndiagnosen stellen.

Antwort
von 100TageFettweg, 37

Geh bitte zum Arzt, gar nicht mehr auf neue Antworten warten...!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community