Frage von blvcks, 24

Stechen in der Schulter nach kraftsport?

Hallo community,

nach dem Kraftsport vor allem im Oberkörperbereich, bei jeglicher stärkeren Belastung der Schulter im Training kriege ich ein Stechen in der linken Schulter am nächsten Tag. Ich war auch schon beim Arzt, er meinte es sei eine Fehlbelastung, allerdings weiß ich, dass ich beide Schultern gleich belaste. Kennt sich jemand aus, und was kann ich tun? Bitte um keine Tipps, von wegen ''weniger Gewichte /weniger trainieren''

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Schulter, 12

Hallo!

weniger Gewichte /weniger trainieren

Nein, schon weil alle wichtigen Informationen wie Alter, Trainingsstand undn Trainingsplan fehlen.

Vielleicht eine Sehne gezerrt oder Entzündet Du wirst zum nächsten Arzt müssen.

Gerade unter den Orthopäden gibt es viele mit einer intensiven sportlichen Vergangenheit - oft genau richtig.

Der Grund ist meistens einseitiges, isoliertes Training der Arme. Vermute ich richtig dass Du wenig Kniebeugen machst? 

Ausgerechnet die wichtigste Übung trainiert halt keiner gerne, ist eben mühsam.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Kommentar von blvcks ,

Genau das Gegenteil, ich mache sogar sehr gerne Kniebeugen. Ich mache 3-2 x in der Woche Beintraining, darunter 3x15 Kniebeugen mit Langhantel und jeweils 2.5kg.

Ich, w/17, 47kg gehe seit März ins Fitnessstudio. Meistens mach ich vorher auch noch 15min Cardio auf dem Laufband, daraufhin halt die Übungen. Bei Schultern wären das die normalen Bizepscurls mit jeweils 7.5 kg, dann die Butterfly übungen sowohl am Gerät (9kg) als auch an dem Kabelzug mit 5kg. Dazu noch diese ''Ruderübung'' am Gerät, siehe Bild https://img.youtube.com/vi/PuZVdFxp54U/0.jpg mit 25 kg. Das ist meistens alles, wobei ich immer 3x10 mache. Ach ja, und noch Kreuzheben mit jeweils 2.5 kg und 4x8

Kommentar von kami1a ,

Bei Schultern wären das die normalen Bizepscurls mit jeweils 7.5 kg

Die Übung würde ich zumindest vorübergehend lassen. Entlastet die Schulter und Bizeps wird übrigens au c durch Deine Ruderübung trainiert

Antwort
von Schroedinger00, 11

Hey also Dehnen hilft in diesem Fall nur gegen Muskelkater. Das Stechen hätte ich auch auf eine Fehlbelastung gestimmt, nicht dass du zu viel gewichte genommen hast, jedoch kann es sein das du die Übung nicht richtig ausgeführt hast. Das war bei mir auch so ich habe jetzt sogar dauerschäden an meinen Knie :/ aber lass dir einfach nä. Mal über die Schulter schauen (von Trainer, Physiotherapeuten, Arzt, etc.) Wenn dass nicht hilft: Pausen sind das A und O ! Finde deinen perfekten Zyklus und dann macht das Training auch wieder mehr Spaß!

Antwort
von TailorDurden, 22

weniger Gewichte, bessere Technik! Typisch für Leute, die zu schnell zu falsch und überstürzt angefangen haben. 3 Schritte zurück und dann mit Köpfchen. Wahrscheinlich hast Du Dich noch nicht groß über Lockout und External Rotation gekümmert, hm?

Kommentar von blvcks ,

Ich habe mir auf Grund dieser Schmerzen wirklich schon öfters über die Schulter, im wörtlichen Sinne, beim Training gucken lassen (von Trainern im Gym). Außerdem bin ich genau deswegen immer vorsichtig, und überstürzen tue ich schon lange nichts mehr. 

Aber bei einer Sache hast du Recht: über Lockout und External Rotation habe ich mich noch nie informiert.

Kommentar von TailorDurden ,

Aso, ich dachte Du bist einer von den jungen Kerlen, die gleich mit 80kg Bankdrücken anfangen müssen :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten