Frage von ichweisnetwas, 49

Stechen in der linken brust. Am herz oder sonstigem liegt es nicht aber woher soll das bitte kommen?

Tag leute,

Ich hab seit etwa nem monat ab und zu nen heftiges stechen in der linken brust und das ist dann oft für ein paar stunden da.

Ich war bei allen ärzten die sowas untersuchen. Also das herz, die lunge selbst das hirn wurde durchleuchtet aber NICHTS. Ich bin angeblich kerngesund.

Dennoch hab ich dieses ziehen ja oft genug und das ist ja nicht normal.

Trainiere nun seit 2 wochen ca und nachm sport wenn ich richtig ausgepowert bin hab ich es komischerweise bisher nochnie gehabt.

Ist eventuell einbildung aber ich glaube nur bei langen ruhephasen kommt das. Kann sich da jemand was drunter vorstellen? Es ist einfach lästig auch wenn ich mir wohl kaum sorgen machen muss da wichtige organe ja gesund sind

Antwort
von michi57319, 27

Oh, dazu habe ich eine sehr genaue Vorstellung.

Es kann sein, daß du einen Wirbel draußen hast, dieser also aus der Reihe tanzt. Dafür spricht sogar, daß du nach dem Muskeltraining keine Probleme hast.

Ein Physiotherapeut kann das diagnostisch absichern und auch gleich beseitigen. Achte nur darauf, daß er nicht klassisch chiropraktisch arbeitet, sondern nach Dorn-Breuß.

Sag mal Bescheid, ob das der Knackpunkt war, ja?

Kommentar von ichweisnetwas ,

Werd das mal prüfen lassen ich wohn quasi gegenüber von solch einem "knochendoc"

Wäre ja wahnsinn wenn da einfach ein knochen schief sitzt. Aber da ich wirklich sogut wie alles geprüft habe kann das ja nicht schaden.

Ich danke dir für die antwort mache direkt morgen mal nen termin

Kommentar von michi57319 ,

Ich hab hypermobile Wirbel, deshalb kam ich auf diese Möglichkeit. Je nachdem, welcher Wirbel rausfliegt, macht es ganz unterschiedliche Beschwerden. Mittlerweile geh ich zum Therapeuten und kann sogar sagen, wie viele und welche draußen sind. Die von dir geschilderten Symptome hab ich bei Wirbeln, die in in Höhe vom Herz liegen, oder bis maximal 3 darüber.

Kommentar von ichweisnetwas ,

Hm. Naja ich hatte nur mal am hals einen wirbel ausgerenkt und einmal als kind das steißbein.

Aber das war nach heftigen unfällen und ich merk ja ansich GARNIX.

Trotzdem werd ich den tipp wahrnehmen wie gesagt weil mir geht dieses stechen total auf den geist.

Antwort
von Sheogorath, 19

Hatte ich auch mal, in der Zeit in der ich sehr intensiv Ultimate Frisbee spielen gegangen bin. Das Stechen schien von innen zu kommen und ich hab mir tierisch Sorgen gemacht, aber als ich 2 Wochen oder so kein Frisbee mehr geworfen habe, ist es wieder weggegangen. Hat wohl mit den Muskelfasern bei einseitiger Belasttung zu tun.

Bei dir kann es natürlich auch was ganz anderes sein, aber ich an deiner Stelle würde einfach mal 2 Wochen lang überhaupt keine Oberkörperbelastung machen und schauen, ob es weggeht.

Antwort
von maimarte, 12

ich habe das ähnliches Problem und war noch nicht beim Arzt. Meine Vermutung: falsche Atmung/Atemtechnik, vor allem in stressigen Situationen, bzw. wenn stressige Momente mit körperlichen Anstrengungen zusammenfallen, was meist eine falsche Körperhaltung mit sich führt. Dies könnte ich mir als Ursache vorstellen. Das Stechen taucht dann allerdings auch auf, wenn der Stress bereits vorüber ist, bei mir hauptsächlich, wenn ich zwischendurch tief einatme.

Gruß maimarte

Antwort
von authumbla, 19

Wahrscheinlich eine Verspannung der Muskulatur, die sich zwischen den Rippen befindet. Das kann einen richtigen Stich verursachen, wodurch man sich erschrickt, der Körper stößt Adrenalin aus, das Herz schlägt schneller und man ist noch mehr beunruhigt.

Ignoriere es, halte Dich gerade, vor allem vor dem PC.

Antwort
von HeadDogReturner, 14

Hallo ichweisnetwas!

Keine Sorge, wenn du schon öfter bei Ärzten warst und die nichts feststellen konnten, wird es wohl nichts sein.

Ich persönlich habe dieses "Problem" auch, du bist damit nicht allein auf der Welt :-).

Versuch mal, darauf zu achten, dass du nicht kurze und hektische Bewegungen machst, und nicht ohne Aufwärmung anfängst zu trainieren.

Und wenn das nächste mal das Symptom auftaucht, ruhig ein und ausatmen, etwas trinken.
Das sollte dir helfen, lass mich über Neueres Bescheid wissen!

Ich hoffe das war hilfreich und bleib gesund,
HeadDogReturner :-)

Antwort
von Liisamial, 15

Bei mir war auch mal so was ähnliches. Es lag einfach an meiner Haltung. Ich musste nur den Rücken gerade halten, weil ich irgendwo da einen Knochen zu sehr belastet hatte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten