Frage von NaruSakuForever, 19

Stechen in Brustgegend?

Ich beschreibe mal meine Situation:

Vor rund 3 - 3 1/2 Jahren fing es an, dass ich ab und an mal ein Stechen in der Brust fühlte, dabei hatte sich beim Aus- und Einatmen mein Brustkorb so knackend und gebrechlich angefühlt, als wäre der im wahrsten Sinne ein Korb, aus geflochtenen Stöcken, den man mal kurz eindrückt und der direkt zu knarksen beginnt. Aber das hörte auf, doch das Stechen blieb - ca. 1-2 mal im Monat immer 

Vor 2 1/2 Jahren war ich bei der Allgemeinärztin die mich mit einem EKG untersuchte und nichts feststellte. Darum beließ ich es so. Trotzdem habe ich dieses Stechen immer noch und das sogar fast täglich. Wenn es mal sticht, dann schmerzt es beim ein- und ausatmen umso mehr. (Gestern hatte ich es sogar schon zweimal, und heute auch schon einmal)

Sollte ich mich nochmal untersuchen lassen? Vielleicht eher mal lieber röntgen lassen? Ich habe so oder so morgen einen Termin bei einem anderen Arzt, der mir am Montag Blut abnahm, um mit ihm dann meine Werte zu besprechen. Wenn bei den Werten nichts dabei rauskommen sollte, sollte ich ihn dann wegen des Stechens aufmerksam machen?

Und kennt ihr vielleicht Ursachen für das Stechen?

Antwort
von myzyny03, 8

Oh, da gibt es viele Ursachen. Das Herz ist es ja zum Glück nicht, sonst wärs beim EKG erkannt worden.

Es könnte vom Magen, von der Lunge, von den Rippen selber oder sogar psychisch bedingt sein.(Stress)

Die Medizinmänner werden es rausfinden.

Kommentar von NaruSakuForever ,

Danke :) Ich frag dann mal morgen nach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten